Antilia, das teuerste Einfamilienhaus der Welt

20. November 2013 | Destination: | Rubric: Allgemein |

© bornrich.com

© bornrich.com

Antilia ist das größte und teuerste “Einfamilienhaus” der Welt. Dieses Hochhaus steht in Mumbai im indischen Bundesstaat Maharashtra. Das Antilia-Gebäude gehört dem reichsten Menschen Indiens, dem Milliardär und Petrolchemie-Unternehmer Mukesh Ambani. Das Gebäude ist nach der mythischen Insel Antilia benannt. Ambani ist trotz langjähriger Bauzeit und den hohen Baukosten nach der Fertigstellung des Hauses 2011 nicht eingezogen.

Das Gebäude wurde im November 2010 eingeweiht. Das Haus ist 173 Meter hoch und hat 27 Stockwerke; ein normales Hochhaus dieser Höhe hätte zwischen 40 und 50 Stockwerke. Der Familie Ambani mit ihren drei Kindern stehen eine Wohnfläche von ungefähr 37.000 Quadratmetern zur Verfügung. Das ist mehr als die Fläche des Schlosses von Versailles. Die eigentliche Kernwohnung der Familie Ambani liegt in den obersten vier Etagen. Mukesh Ambanis Mutter Kokilaben Ambani wohnt mit im Haus. Der Familie sollen 600 angestellte Ganztagskräfte an Hauspersonal zur Verfügung stehen, die teilweise im Gebäude wohnen.

© Jhariani/cc-by-sa-3.0 © Krupasindhu Muduli/cc-by-sa-3.0 © bornrich.com
<
>
© Krupasindhu Muduli/cc-by-sa-3.0
Das “Einfamilienhaus” ist mit allen möglichen Annehmlichkeiten ausgestattet, wie beispielsweise einem kleinen Kino mit einer Kapazität von 50 Plätzen im achten Stockwerk, drei bis vier Etagen mit hängenden Gärten (mit Freiluftbereich und Rasen), einer Panoramaplattform mit Blick auf das Arabische Meer und die Skyline von Mumbai. Die “Gesundheitsetage” beherbergt ein Schwimmbecken (insgesamt gibt es mehrere im Haus), Jacuzzi, Solarium, ein Tanz- und ein Yogastudio, Fitnessräume, einen Spa-Bereich und einen “Eisraum”. In dieser Kühlkammer kann Schnee von der Decke schneien, um sich von der tropischen Hitze in Mumbai abzukühlen.

Das Hochhaus soll drei Hubschrauberlandeplätze haben, einschließlich einer eigenen Flugverkehrskontroll-Zone im Luftraum über dem Hochhaus. Die untersten sechs Etagen des Hauses dienen als Parkhaus mit 168 Stellplätzen für die Familie und für Gäste. In der siebten Etage liegt die hauseigene Autowerkstatt zur Instandhaltung der Fahrzeugflotte. Eine weitere Etage dient als Rettungsetage. Auch Gästeappartements gibt es in dem Haus.

Die Architektur des Gebäudes ist von den Hängenden Gärten von Babylon inspiriert. Die Idee zu dem Haus kam Nita Ambani, der Ehefrau von Mukesh Ambani, 2005 während eines Besuchs im Mandarin Oriental New York. Der Blick aus dem 1.300 m² großen Spa-Bereich im 35. Stockwerk über den Central Park in Kombination mit dem modernen asiatischen Interieur beeindruckte sie so sehr, dass sie für den Bau von Antilia dieselben Firmen beauftragte, die für das Design des Hotels zuständig waren: das Architekturbüro Perkins and Will und das Innenarchitekturbüro Hirsch Bedner Associates.

Lesen Sie mehr auf Wikipedia Antilia.



Das könnte Sie auch interessieren:

Block Island vor Rhode Island

Block Island vor Rhode Island

[caption id="attachment_151143" align="aligncenter" width="590"] Old Harbor © Swampyank/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Block Island ist eine bewohnte Insel im Süden des US-B...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Leoben © tobias b. köhler/cc-by-3.0
Themenwoche Steiermark – Leoben

Leoben ist mit 24.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des österreichischen Bundeslandes Steiermark, wirtschaftliches Zentrum der Obersteiermark und Hauptstadt des gleichnamigen...

© Doronenko/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Steiermark – Mürzzuschlag

Mürzzuschlag ist eine kleine Stadt am Fluss Mürz auf 670 Meter Seehöhe. Mürzzuschlag ist die letzte Stadt vor der natürlichen...

Graz - Clock Tower © Philipp Steiner/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Steiermark

Die Steiermark ist ein Bundesland in Österreich. Landeshauptstadt ist Graz. Die Steiermark ist der Fläche nach das zweitgrößte, der Einwohnerzahl...

Schließen