Altes Land, die größte zusammenhängende Obst-produzierende Region in Mitteleuropa

Samstag, 28. September 2013 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Hamburg

Steinkirchen © Christoph Matthias Siebenborn/cc-by-sa-3.0

Steinkirchen © Christoph Matthias Siebenborn/cc-by-sa-3.0

Das Alte Land ist ein Teil der Elbmarsch südlich der Elbe in Hamburg und in Niedersachsen. Es umfasst die Gemeinde Jork, die Samtgemeinde Lühe und den Neu Wulmstorfer Ortsteil Rübke in Niedersachsen sowie die Hamburger Stadtteile Neuenfelde, Cranz und Francop.

Im Jahre 2012 nominierte das Land Niedersachsen die Kulturlandschaft Altes Land für die deutsche Tentativliste bei zukünftigen UNESCO-Welterbeanträgen. Weitere Entscheidungen über den Erfolg der Bewerbung fallen 2013 durch die Kultusministerkonferenz und frühestens ab dem Jahre 2017 durch die UNESCO.

Der Name Altes Land hat nichts mit “alt” zu tun, sondern weist auf die Besiedlungsgeschichte hin. Auf Plattdeutsch heißt das Gebiet Olland (hochd. “Altland”). Dieser Name geht auf die Kolonisierung durch niederländische Kolonisten zwischen 1130 und 1230 zurück. Auch der Name der Altländer Gemeinde Hollern geht auf die Holländer zurück. Seit 1993 erinnert ein Denkmal vor der St.-Martini-et-Nicolai-Kirche in Steinkirchen an den in der ersten Kolonisationsurkunde holländischer Siedler im Elbe-Weser-Dreieck von um 1113 genannten Priester Heinrich.

Museum Altes Land © Morn the Gorn/cc-by-sa-3.0 Jork © Deenee/cc-by-sa-3.0 Harvest of apples in Rübke © GeorgHH Apple farm in Rübke © GeorgHH 'Welcome to Altes Land' sign in Francop © GeorgHH Steinkirchen © Christoph Matthias Siebenborn/cc-by-sa-3.0
<
>
Steinkirchen © Christoph Matthias Siebenborn/cc-by-sa-3.0
Begründet wurde die Kandidatur des Alten Landes damit, dass die Landschaft ein herausragendes Beispiel einer hochmittelalterlichen Kolonisation durch Entwässerung des Sumpflandes durch holländische Siedler sei. Die damals angelegten linearen Strukturen der Landschaft seien gut erhalten und die zugehörigen Siedlungsstrukturen werden durch einen reichen und dichten bäuerlichen Gebäudebestand ergänzt. Auch der heute vorherrschende Obstanbau weist eine Kontinuität seit dem späten Mittelalter auf. Erfolgsaussichten bei der Kandidatur erhofft sich das Land Niedersachsen dadurch, dass das Alte Land zu den unterrepräsentierten Kategorien der Kulturlandschaften und der bäuerlichen Architektur innerhalb des Welterbes gehöre.

Erstmals schriftlich erwähnt wird der Obstanbau an der Niederelbe im Stadtbuch von Stade, wo am 25. März 1312 von einem innerhalb der Stadt gelegenen Pomarium (Obstgarten) der Herren des Klosters Sankt Georg die Rede ist. Im 17. Jahrhundert wurde bereits auf 200 ha Obst angebaut. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entwickelte sich der Obstbau zur dominierenden Nutzung im Raum und beherrscht somit seit über 150 Jahren das Gebiet. Heute reifen auf 10.700 ha Äpfel, Kirschen, Birnen usw. 77 Prozent der Obstbäume im Obstbaugebiet Altes Land sind Äpfel und 12,7 Prozent Kirschen.

Lesen Sie mehr auf Tourismusverein Altes Land, Obstbauzentrum Jork, Obstbarometer Altes Land, Hotel Navigare und Wikipedia Altes Land. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Das Desertec-Konzept

Das Desertec-Konzept

[caption id="attachment_154149" align="aligncenter" width="590"] © desertec.org[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]DESERTEC ist ein Konzept zur Erzeugung von Ökostrom durch Sonnenwärmekraftwerke, Windkraftanlagen oder Photovoltaik in Wüsten und zur Übertragung zu den weiter entfernten Verbrauchszentren. Die DESERTEC Foundation, ehemals Trans-Mediterranean Renewable Energy Cooperation (TREC), ist eine gemeinnützige Stiftung, die sich weltweit für die DESERTEC.Vision einsetzt. Die Dii GmbH (von Desertec Industrial Initiativ...

[ read more ]

Themenwoche La Rioja - Santo Domingo de la Calzada

Themenwoche La Rioja - Santo Domingo de la Calzada

[caption id="attachment_153256" align="aligncenter" width="590"] Plaza de España © Ecelan/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Santo Domingo de la Calzada, ist eine Kleinstadt und Gemeinde (municipio) mit 6500 Einwohnern am Jakobsweg Camino Francés. Der Pilgerweg im Herzen der Altstadt ist von Häusern aus dem 18. und 19. Jahrhundert gesäumt. Einige der Häuser tragen steinerne Wappenschilde. Santo Domingo de la Calzada ist der am stärksten in den Jakobsweg eingebundenen Ort La Riojas auf dem Weg nach Santiago de Compost...

[ read more ]

Themenwoche Saudi-Arabien - Medina

Themenwoche Saudi-Arabien - Medina

[caption id="attachment_166019" align="aligncenter" width="590"] Al-Masjid al-Nabawi - Mosque of the Prophet © Aymanzaid2/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Medina (al-Madīna al-munawwara = "die erleuchtete Stadt"; ursprünglicher Name Yathrib, dann Madīnat an-Nabī = "Stadt des Propheten") ist eine Stadt mit 1.747.129 Einwohnern im westlichen Saudi-Arabien. Nach Mekka ist Medina die zweitwichtigste heilige Stadt des Islam. Die Stadt ist nach islamischem Recht wie Mekka prinzipiell für Nichtmuslime gesperrt. Madīna ist...

[ read more ]

Die Artania

Die Artania

[caption id="attachment_203437" align="aligncenter" width="590"] in Bremerhaven © Tvabutzku1234[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Artania (ehem. Artemis und Royal Princess) ist ein Kreuzfahrtschiff im Eigentum der in Monaco ansässigen Schiffsmanagementgesellschaft V.Ships Leisure. Seit Mai 2011 ist das Schiff im Charter des Reiseveranstalters Phoenix Reisen aus Bonn im Einsatz. Die Artania ist eines der wenigen Kreuzfahrtschiffe ohne Innenkabinen. Das Schiff entstand zwischen 1983 und 1984 auf der Wärtsilä-Werft in Hels...

[ read more ]

Die Non-Stop-Regatta Vendée Globe

Die Non-Stop-Regatta Vendée Globe

[caption id="attachment_153943" align="aligncenter" width="590"] Vendee Globe Race Route © NASA[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Vendée Globe ist eine Non-Stop-Regatta für Einhandsegler, die einmal um den Globus führt und deswegen als die härteste Einhandregatta der Welt gilt. Das Rennen wurde im Jahre 1989 durch den Segler Philippe Jeantot ins Leben gerufen und findet seitdem alle vier Jahre statt. Startberechtigt sind Einrumpfboote der Klasse Open 60. Im Jahr 2008 startete die sechste Austragung am 9. November mit 3...

[ read more ]

Themenwoche Kanarische Inseln - Teneriffa

Themenwoche Kanarische Inseln - Teneriffa

[caption id="attachment_153404" align="aligncenter" width="590"] El Médano © Berthold Werner[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Teneriffa ist die größte der Kanarischen Inseln. Sie ist etwa 80 Kilometer lang, bis zu 50 Kilometer breit und hat eine Fläche von 2.034 Quadratkilometern. Sie ist mit 906.854 Einwohnern die bevölkerungsreichste Insel Spaniens. Die Hauptstadt ist Santa Cruz de Tenerife. Die Einheimischen werden Tinerfeños genannt. Teneriffa ist heute eine typische Urlaubsinsel, folglich sind auch Wirtschaft und I...

[ read more ]

Dublin, Irlands Hauptstadt

Dublin, Irlands Hauptstadt

[caption id="attachment_159767" align="aligncenter" width="590"] Dublin at Night © Hans-Peter Bock hpbock@avaapgh.de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Dublin ist die Hauptstadt und größte Stadt der Republik Irland. Der irische Name ist Baile Átha Cliath. Die deutsche Übersetzung lautet "Stadt an der Hürdenfurt". Veraltet ist Dubhlinn, "Schwarzer Tümpel" oder "Schwarzer Sumpf". Noch heute gibt es diesen schwarzen Tümpel, in Form des Guiness Bieres. Dublin liegt an der Ostküste der Insel Irland, an der Mündung des Flusses Liffe...

[ read more ]

Die AIDAprima

Die AIDAprima

[caption id="attachment_162730" align="aligncenter" width="590"] AIDAprima in Rotterdam © flickr.com - kees torn/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die AIDAprima ist ein Kreuzfahrtschiff der britisch-amerikanischen Carnival Corporation & plc. Das Schiff wurde als erstes Schiff der Hyperion-Klasse von der Mitsubishi Heavy Industries Werft in Nagasaki in Japan gebaut. Das Schiff, das speziell für die auf den deutschen Markt ausgerichtete Konzernmarke AIDA Cruises im Einsatz ist, startet ganzjährig ab dem Hamburger Kreuzfah...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Aerial view of Cheddar Gorge © Adrian Pingstone
Cheddar im Südwesten Englands

Cheddar ist eine Kleinstadt in der englischen Grafschaft Somerset. Der Ort liegt am Fuße der Mendip-Hügel in der Nähe der...

Tehran Towers and buildings in the northern part of Tehran with the Alborz mountains © Shervan Karim/cc-by-sa-3.0
Teheran, Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kulturzentrum des Iran

Teheran ist die Hauptstadt Irans und der gleichnamigen Provinz. Im administrativen Stadtgebiet leben 8.800.000 Menschen, in der Metropolregion, die in...

Büsingen am Hochrhein © Prekario
Büsingen am Hochrhein

Büsingen am Hochrhein ist eine rechtsrheinische Gemeinde im baden-württembergischen Landkreis Konstanz. Der Ort ist gänzlich von Schweizer Staatsgebiet umgeben. Er...

Schließen