Almuñécar an der Costa Tropical

Samstag, 07. März 2015 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination: | Category/Kategorie: Allgemein

Almuñécar Beach © Paul Munhoven

Almuñécar Beach © Paul Munhoven

Almuñécar ist ein Ort in der spanischen autonomen Region Andalusien an der Costa Tropical, einem Küstenstreifen zwischen Nerja (Provinz Málaga) und Motril (Provinz Granada) mit subtropischem Klima. Der Ort liegt an der Mündung des Río Verde. Almuñécar entstand aus einer phönizischen Siedlung namens Sexi oder Hexi, auch heute nennen sich die Einwohner teilweise noch Sexitanos. Aus römischer Zeit, als Sexi zunächst zur Provinz Hispania Ulterior und später Baetica gehörte, hat sich ein Aquädukt erhalten. Strabo berichtet, dass der Stadtname auch zum Handelsnamen für Salzfisch geworden sei.

View of the Peñones © Manuti Phoenician aqueduct © Noel Walley Phoenician aqueduct © Enrique Íñiguez Rodríguez Marina del Este © Emilio Morales Barbero La Herradura © Emilio Morales Barbero Castle of San Miguel © Noel Walley Church in Almuñécar © flickr.com - Martin Thomas Torre del Diablo © Enrique Íñiguez Rodríguez Almuñécar Beach © Paul Munhoven
<
>
Phoenician aqueduct © Enrique Íñiguez Rodríguez
Unter der maurischen Herrschaft blühte der Fischerort auf, jetzt unter dem Namen ‏المنكب‎ / al-Munakkab. Seit dem Tod Francisco Francos im Jahr 1975 ist die Ortschaft Almuñécar innerhalb der Provinz Granada zu einem der wichtigsten Touristenorte im Hochsommer geworden. Der Ort besitzt gute Verkehrsanbindungen und ein eigenes Fußballstadion. Almuñécar ist darüber hinaus ein wichtiger Produktionsort für subtropische Früchte wie Avocados, Cherimoyas, Mangos, Kiwis, etc.

Lesen Sie mehr auf Almuñécar, LonelyPlanet.com – Almuñécar & La Herradura, Wikivoyage Almuñécar und Wikipedia Almuñécar. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können.



Das könnte Sie auch interessieren:

Themenwoche Galicien - A Coruña

Themenwoche Galicien - A Coruña

[caption id="attachment_152943" align="aligncenter" width="590"] Port of A Coruña © Marrovi/cc-by-sa-2.5-mx[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]A Coruña ist eine Stadt im äußersten Nordwesten von Spanien. Sie ist Hauptstadt der Provinz A Coruña. Die Stadt zählt 244.810 Einwohner, unter Einbeziehung der Vororte 407.000 Einwohner. Der natürlich geschützte Hafen von La Coruña wurde von den Phöniziern, Kelten und später den Römern genutzt. Diese errichteten um 110 n. Chr. im damaligen Ardobicum Corunium den Herkulesturm, einen i...

Tennis

Tennis

[caption id="attachment_164824" align="aligncenter" width="590"] International Tennis Hall of Fame - Newport Casino, Newport, Rhode Island © Daniel Case/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Tennis ist ein Rückschlagspiel, das von zwei oder vier Spielern gespielt wird. Spielt ein Spieler gegen einen anderen, so wird dies Einzel genannt, spielen je zwei Spieler gegeneinander, wird dies Doppel genannt, wobei je nach Zusammensetzung vom Herrendoppel (zwei Männer), Damendoppel (zwei Frauen) oder gemischten Doppel (Mixed) die Re...

Der Wiener Prater

Der Wiener Prater

[caption id="attachment_171641" align="aligncenter" width="590"] Prater und Stuwerviertel © flickr.com - flightlog/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Wiener Prater ist ein sehr weitläufiges, etwa 6 km² umfassendes, großteils öffentliches Areal im 2. Wiener Gemeindebezirk, Leopoldstadt, das noch heute zu großen Teilen aus ursprünglich von der Donau geprägten Aulandschaften besteht. Wenn man außerhalb Wiens vom "Prater" spricht, ist häufig nur der bekannte Vergnügungspark im Prater, der Wurstelprater, gemeint. Die...

Das Institut der Arabischen Welt in Paris

Das Institut der Arabischen Welt in Paris

[caption id="attachment_27363" align="aligncenter" width="590"] Pont de Sully (front) with the Institut du Monde Arabe in the background to the right, to the left the northern buildings of the Jussieu Campus © David Monniaux/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Institut du monde arabe (IMA) (deutsch: Institut der Arabischen Welt) befindet sich im 5. Arrondissement von Paris und wurde eingerichtet, um das Verständnis zwischen Frankreich und der arabischen Welt zu fördern. Das IMA verfolgt drei erklärte Ziele: E...

Kap Verde

Kap Verde

[caption id="attachment_153817" align="aligncenter" width="590"] Mindelo, Baía do Porto Grande and Monte Cara © ElsondeMadrid[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Kap Verde ist ein afrikanischer Inselstaat, bestehend aus den Kapverdischen Inseln mit neun bewohnten Inseln im Zentralatlantik, 460 Kilometer vor der Westküste Afrikas. Der Archipel hat eine Landfläche von 4033 km² und etwa 516.000 Einwohner. Die Hauptstadt der kleinen Inselrepublik ist Praia. Die Republik Kap Verde liegt im Zentralatlantik vor der Westküste Afrik...

Die Galleria Vittorio Emanuele II in Mailand

Die Galleria Vittorio Emanuele II in Mailand

[caption id="attachment_151152" align="aligncenter" width="590"] © Tango7174/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Galleria Vittorio Emanuele II in Mailand ist eine nach dem Einiger Italiens, König Viktor Emanuel II., benannte überdachte Einkaufsgalerie aus dem 19. Jahrhundert. Die Eröffnung durch den König fand am 15. September 1867 statt. Es ist eine der ältesten Einkaufszentren der Welt. Die Galerie liegt direkt neben dem Mailänder Dom an der Piazza del Duomo, zu der sie sich mit einem abschließenden Tri...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Schengen Esplanade - Monument commemorating the Schengen Agreement in 1985 - The Agreement was signed on the riverboat M.S. Marie-Astrid anchored at the quai seen here © Cayambe
Das Winzerdorf Schengen

Schengen ist eine von 116 Gemeinden im Großherzogtum Luxemburg und gehört zum Kanton Remich. Der Ort Schengen ist ein kleineres...

Loch Ness with Urquhart Castle © Pappenheim
Loch Ness in Schottland

Loch Ness ist ein Süßwassersee im schottischen Hochland. Er liegt in der Council Area Highland etwa 10 Kilometer südwestlich von...

© Thorfinn/cc-by-sa-3.0
Halifax am Atlantik

Halifax (offiziell Halifax Regional Municipality, HRM) ist die Hauptstadt der Provinz Nova Scotia in Kanada. Der urbane Teil der HRM...

Schließen