Alcochete am Tejo

Dienstag, 2. Juni 2015 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Old part of the city © Joaquim Alves Gaspar/cc-by-sa-3.0

Old part of the city © Joaquim Alves Gaspar/cc-by-sa-3.0

Alcochete ist eine Kreisstadt (Vila) und ein portugiesischer Kreis (Concelho) im Distrikt Setúbal mit 18.000 Einwohnern. Alcochete liegt am Südostufer der Tejo-Bucht, im Großraum Margem Sul do Tejo. Gegenüber liegt die portugiesische Hauptstadt Lissabon, von der Alcochete 17 km mit der Fähre entfernt ist.

Man geht davon aus, dass die Besiedlung von Alcochete auf die Mauren zurückzuführen ist da der Name von Al Caxete (Backofen) ableitbar ist. Aber bereits unter den Römern spielte das Gebiet um Alcochete eine Rolle als Töpfereizentrum für die Herstellung von Amphoren, die zur Lagerung und zum Transport von Lebensmitteln (z.B. Fischöl, Salz etc.) benötigt wurden. Bei Ausgrabungen im nahen Porto dos Cacos wurden drei Keramikbrennöfen, eine große Anzahl Amphoren und eine Nekropole gefunden.

Green-tiled house in Alcochete. This is an example of typical architecture of that town © PhotoSaguat/cc-by-sa-4.0 Freeport Designer Outlet © Koshelyev/cc-by-sa-3.0 Freeport Designer Outlet © Koshelyev/cc-by-sa-3.0 © F nando/cc-by-sa-3.0 Boat on river Tejo © Joaquim Alves Gaspar/cc-by-sa-2.5 Old part of the city © Joaquim Alves Gaspar/cc-by-sa-3.0
<
>
Green-tiled house in Alcochete. This is an example of typical architecture of that town © PhotoSaguat/cc-by-sa-4.0
Der Bau der Hauptkirche ist auf das 14. Jahrhundert zurückzuführen. Stadtrechte erhielt Alcochete im Jahre 1515. Im 20. Jahrhundert entwickelte sich Alcochete wegen seiner Nähe zu Lissabon zum Wohnvorort der Hauptstadt. Insbesondere nachdem die Tejobrücke Vasco da Gama das östliche Ufer direkt mit dem Zentrum der Hauptstadt verband. Trotzdem hat Alcochete auch heute noch die historischen Strukturen einer Kleinstadt bzw. Fischereiortes erhalten.

Das Museu Municipal de Alcochete ist das einzige Museum vor Ort. Es bietet an drei verschiedenen Örtlichkeiten permanente Ausstellungen zu den Themen Stadtgeschichte, Salz und Sakrale Kunst. Besondere Bauwerke in Alcochete sind: A Ponte Cais, der Pier am Ufer der Tejo-Bucht, O Edifício dos Paços do Concelho, ein Gebäude im neoklassizistischen Stil, welches sich am Largo de São João befindet, Edifício do Lar Barão de Samora Correia, ein Gebäude welche sich am Rossio befindet und Palacete do Marquês de Soydos. Das Design Outlet Freeport eröffnete im Sommer 2004 seine Pforten.

Lesen Sie mehr auf Alcochete, Freeport Designer Outlet und Wikipedia Alcochete. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Themenwoche Kasachstan

Themenwoche Kasachstan

[caption id="attachment_191914" align="aligncenter" width="590"] Ak Oda Presidential Palace in Astana © panoramio.com - Nikolay Olkhovoy/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Kasachstan ist ein Binnenstaat zwischen dem Kaspischen Meer im Westen und dem Altai-Gebirge im Osten. Gemessen an der Fläche ist Kasachstan der neuntgrößte Staat der Erde. Er liegt überwiegend in Zentralasien, etwa 5,4 % der Landesfläche werden dem äußersten Osteuropa zugerechnet (Liste der Städte in Kasachstan, Wirtschaft Kasachstans und Kasachisch...

[ read more ]

Victoria & Alfred Waterfront in Kapstadt

Victoria & Alfred Waterfront in Kapstadt

[caption id="attachment_172119" align="aligncenter" width="590"] © Osvát András[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Victoria & Alfred Waterfront (kurz: V&A Waterfront) ist eine Waterfront, bestehend aus einem restaurierten Werft- und Hafenviertel rund um die beiden historischen Becken des Hafens von Kapstadt in Südafrika. Die beiden Becken in der Tafelbucht des Atlantischen Ozeans wurden 1870 und 1905 in Betrieb genommen und erhielten ihre Namen zu Ehren der britischen Königin Victoria und ihres zweiten Sohnes, Prinz Alfred, der...

[ read more ]

Grünes Band Deutschland

Grünes Band Deutschland

[caption id="attachment_1374" align="alignleft" width="375" caption="Green Belt Germany map © Lencer"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Grüne Band Deutschland ist ein Naturschutzprojekt mehrerer deutscher Bundesländer, eine großzügige Art "Grüngürtel" zu schaffen, das vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland unterstützt wird. Für den Teil des Grünen Bandes im Freistaat Thüringen gibt es ein eigenes Leitbild zur Erhaltung und Gestaltung dieses 763 Kilometer langen Abschnittes. Entlang der ehemaligen deutsch-deuts...

[ read more ]

Der Berg Athos in Griechenland

Der Berg Athos in Griechenland

[caption id="attachment_153855" align="aligncenter" width="590"] Mount Athos © flickr.com - Gabriel[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Heilige Berg Athos ist eine orthodoxe Mönchsrepublik mit autonomem Status unter griechischer Souveränität in Griechenland. Er befindet sich auf dem gleichnamigen östlichen Finger der Halbinsel Chalkidikí in der Verwaltungsregion Zentralmakedonien in der Region Makedonien. Das Territorium umfasst rund 336 km² und zählt 2262 (mönchische) Einwohner, zuzüglich von Verwaltungsangestellten, Poliz...

[ read more ]

Porträt: Der Privatbankier J. P. Morgan

Porträt: Der Privatbankier J. P. Morgan

[caption id="attachment_171650" align="aligncenter" width="450"] J. P. Morgan © Images of American Political History - Pach Bros.[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]John Pierpont Morgan, besser bekannt als J. P. Morgan, war ein US-amerikanischer Unternehmer und der einflussreichste Privatbankier seiner Zeit. Morgan war der Sohn des Bankiers und Finanziers Junius Spencer Morgan (1813–1890) und dessen Frau Juliet Pierpont (1816–1884), Tochter eines Anwalts und Lehrers. Er studierte unter anderem in Bellerive im französischsprachigen...

[ read more ]

Das French Quarter in New Orleans

Das French Quarter in New Orleans

[caption id="attachment_171934" align="aligncenter" width="590"] Bourbon Street © flickr.com - Lars Plougmann/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das French Quarter, auch als Vieux Carré bekannt, ist der älteste Stadtteil von New Orleans. Nachdem New Orleans im Jahr 1718 durch Jean-Baptiste Le Moyne de Bienville gegründet worden war, entwickelte sich die Stadt um den zentralen Platz Vieux Carré (deutsch "Alter Platz") herum (Jackson Square). Der Stadtteil wird heute für gewöhnlich das French Quarter genannt, oder einf...

[ read more ]

Schloss Karlsruhe in Baden-Württemberg

Schloss Karlsruhe in Baden-Württemberg

[caption id="attachment_169039" align="aligncenter" width="590"] © Jörg Schmalenberger/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Karlsruher Schloss wurde ab 1715 im Stile des Barocks als Residenz des Markgrafen Karl Wilhelm von Baden-Durlach errichtet. Es diente bis 1918 als Residenzschloss der Markgrafen bzw. Großherzöge von Baden. Heute ist in dem Gebäude das Badische Landesmuseum und ein Teil des Bundesverfassungsgerichts untergebracht. Baumeister des ursprünglichen Gebäudes war Jakob Friedrich von Batzendorf. Der er...

[ read more ]

Themenwoche Indonesien

Themenwoche Indonesien

[caption id="attachment_196207" align="aligncenter" width="590"] Borobudur, the world's largest Buddist temple © Gunawan Kartapranata/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Indonesien ist eine Republik und der weltgrößte Inselstaat sowie mit rund 255 Millionen Einwohnern der viertbevölkerungsreichste Staat der Welt. Indonesien ist das Land mit der weltweit größten Anzahl an Muslimen. Indonesien grenzt auf der Insel Borneo an Malaysia, auf der Insel Neuguinea an Papua-Neuguinea und auf der Insel Timor an Osttimor. Auf Java...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Rugby School © G-Man
Rugby in der Grafschaft Warwickshire

Rugby ist eine Stadt in der englischen Grafschaft Warwickshire am Fluss Avon. Sie zählt rund 63.000 Einwohner und ist Verwaltungssitz...

© Naturally Selenator/cc-by-sa-4.0
LP12 Mall of Berlin

Die LP12 Mall of Berlin, auch als Leipziger Platz Quartier bekannt, ist ein Einkaufszentrum im Berliner Ortsteil Mitte. Es bildet...

Club Med 2 at Svaneke on Bornholm © Aconcagua/cc-by-sa-3.0
Die Club Med 2

Die Club Med 2 ist neben ihrem Schwesterschiff Wind Surf der Reederei Windstar Cruises das größte Motorsegelschiff der Welt und...

Schließen