Albuquerque International Balloon Fiesta

Freitag, 17. Februar 2017 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Sport, Veranstaltungen

© flickr.com - John Fowler/cc-by-2.0

© flickr.com – John Fowler/cc-by-2.0

Die Albuquerque International Balloon Fiesta ist ein jährliches Fest für Heißluftballons, die Anfang Oktober in Albuquerque in New Mexico stattfindet. Die Balloon Fiesta ist eine neuntägige Veranstaltung mit über 500 Ballons pro Jahr. Die Veranstaltung ist das größte Heißluftballonfestival der Welt. Die Balloon Fiesta begann 1972 als Höhepunkt des 50. Geburtstagsfeier von 770 KKOB Radio. Funkdirektor Dick McKee fragte Sid Cutter, Eigentümer von Cutter Flying Service und die erste Person, die einen Heißluftballon in New Mexico besaß, ob KKOB seinen neuen Heißluftballon als Teil der Feierlichkeiten nutzen konnte. Die beiden begannen mit Hilfe von Oscar Kratz die Ballonfahrerei zu diskutieren und McKee fragte, was die größte Heißluftballonveranstaltung bis dato gewesen war. “19 Ballons in England”, antwortete Cutter. Kratz fragte: “Können wir hier 19 bekommen?” Cutter stimmte zu dies versuchen. Er erhielt Anmeldungen von 21 Piloten, aber schlechtes Wetter verhinderte das alle Angemeldeten rechtzeitig vor Ort erscheinen konnten. Die erste Fiesta endete als eine Zusammenkunft von 13 Ballons am 8. April 1972, gesponsert von KKOB. Die erste Veranstaltung fand auf dem Parkplatz der Coronado Center Shopping Mall mit 20.000 Zuschauern und mit Ballonfahrern aus Arizona, Kalifornien, Iowa, Michigan, Minnesota, Nevada und Texas statt.

Im nächsten Jahr veranstaltete Albuquerque im Februar die ersten Heißluftballon-Weltmeisterschaften und die Fiesta wurde zum internationalen Event. Im Jahr 1975 wollte Albuquerque die Weltmeisterschaften erneut austragen, aber die Veranstaltung war für Oktober geplant. So wurde auch die Fiesta zeitlich verlegt, um terminlich mit den Meisterschaften übereinzustimmen. Um das Interesse an dem Angebot von Albuquerque zu wecken wurde eine Ballon-Rallye im Februar dieses Jahres gehalten. Der Herbst ist eine bessere Flugzeit als der Februar ist, sodass die Fiesta seitdem jährlich am Anfang Oktober abgehalten wird. Die Balloon Fiesta wächst seit Jahrzehnten und ist heute die größte Ballon-Convention der Welt. Die Zahl der registrierten Ballons erreichte einen Höchststand von 1.019 im Jahr 2000 und veranlasste das Balloon Fiesta Board, die Zahl auf 750 ab 2001 zu begrenzen, um “Qualität über Quantität” zu gewährleisten. Die Grenze wurde auf 600 im Jahr 2009 geändert – unter Berufung auf das jüngste Wachstum in der Stadt und einen Verlust von Landezonen. An jedem Tag während des Festivals sind bis zu 100.000 Zuschauer auf dem Startplatz, wo sich die seltene Gelegenheit bietet Startprozeduren zu beobachten. Unzählige weitere Menschen versammeln sich an den Landeplätzen in der ganzen Stadt, um die ankommenden Ballons zu beobachten.

© flickr.com - a4gpa/cc-by-sa-2.0 © flickr.com - Eric Ward/cc-by-sa-3.0 © flickr.com - Greg Goebel/cc-by-sa-2.0 Dawn Patrol © flickr.com - BriYYZ/cc-by-sa-2.0 © flickr.com - Greg Goebel/cc-by-sa-2.0 © flickr.com - John Fowler/cc-by-2.0
<
>
Dawn Patrol © flickr.com - BriYYZ/cc-by-sa-2.0
Die Dawn Patrol begann 1978 auf der Balloon Fiesta, nachdem zwei kalifornische Ballonfahrer Positionsbeleuchtungssysteme entwickelten, die es ihnen erlaubten, nachts zu fliegen. Dawn Patrol-Piloten starten vor Sonnenaufgang und fliegen bis es hell genug ist um Landeplätze zu sehen. Ballonfahrer schätzen die Dawn Patrol, weil sie die Ballone beobachten und so Informationen über Windgeschwindigkeiten und -richtungen in verschiedenen Flughöhen erhalten.

Eines der größten Ereignisse der Fiesta, wo alle teilnehmenden Ballons in zwei Wellen starten, füllt den Himmel mit Hunderten von Ballons auf einmal. Startregisseure, auch bekannt als “Zebras” wegen ihrer schwarz-weiß gestreiften Outfits, dienen als “Verkehrspolizisten”. Sie koordinieren den Start der Ballons so das das Startfeld in einer sicheren und koordinierten Weise verlassen wird.

Viele lokale Künstler nutzen die Ballons als beliebtes Thema für ihre Gemälde. Ballons landen oft in Stadtteilen von Albuquerque, sodass viele Bewohner die Ballons von ihren Veranden aus sehen und beobachten können.

Viele nicht-traditionelle, einzigartig geformte Ballons werden gleichzeitig gestartet. Einige der berühmtesten Formen sind eine Milchkuh, ein Planwagen, zwei Bienen, und viele andere wie Soda Pop Dosen und Tiere. Dies ist der beliebteste Teil der Veranstaltung, weil die Zuschauer sehen können, wieviele unterschiedliche Ballonformen, -farben und -größen möglich sind.

Große Anzahl von Ballons werden nachts durch ihre Propanbrenner beleuchtet. Sie stehen fest am Boden und heben während dieser Ereignisse nicht ab. Das “Glowdeo” ist ein Ballonglühen für die speziellen Formenballons.

Sonderveranstaltungen und Wettbewerbe sind:

  • Die Fiesta Challenge, ein Spiel, bei dem Ballonfahrer versuchen eine Markierung möglichst Nahe an einem Ziel fallen lassen.
  • America’s Challenge Gas Balloon Race, wo spezielle Gasballons gestartet werden. Der Sieger des Rennens ist der Ballon, der am weitesten reist. Einige Ballons sind dabei bis nach Kanada und an die Ostküste der USA gekommen.
  • Der Flight of the Nations-Massenstart, bei dem Ballonfahrer aus jeweils einer Nation zur gleichen Zeit und zu ihren Nationalhymnen starten und dabei ihre Nationalflaggen schwenken.
  • Weitere Piloten-, Geschicklichkeits- und Geschwindigkeitswettkämpfe.

Die Veranstaltung ist auch ein wichtiges Schaufenster der Kultur und Geschichte New Mexicos geworden und verfügt über zahlreiche kulturelle Ausstellungen. Die Fiesta ist eine der größten touristischen Attraktionen in Albuquerque und stellt eine wichtige Einnahmequelle für die Stadt und lokale Unternehmen dar. In der Regel machen Touristen und Fiesta-Besucher Tausende von Bildern von den Ballons, so ist es keine Überraschung, dass für mehrere Jahre die Fiesta von Kodak gesponsert wurde und die Veranstaltung den Namen Kodak Albuquerque International Balloon Fiesta trug.

Lesen Sie mehr auf Albuquerque International Balloon Fiesta, VisitAlbuquerque.org – Albuquerque International Balloon Fiesta und Wikipedia Albuquerque International Balloon Fiesta (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.





Das könnte Sie auch interessieren:

Das Seebad Trouville-sur-Mer am Ärmelkanal

Das Seebad Trouville-sur-Mer am Ärmelkanal

[caption id="attachment_151643" align="aligncenter" width="590"] Trouville-sur-Mer Beach © Stefi123/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Trouville-sur-Mer ist ein französisches Seebad mit 5.000 Einwohnern im Département Calvados in der Normandie. Es liegt etwa 200 km nordwestlich von Paris entfernt an der feinsandigen Küste des Ärmelkanals. Im Gegensatz zu Deauville, einem Ort in unmittelbarer Nachbarschaft am anderen Ufer der Touques und 1859 vom Architekten Brunet auf dem Reißbrett entworfen, ist Trouville ein...

Nîmes, Hauptstadt des Département Gard

Nîmes, Hauptstadt des Département Gard

[caption id="attachment_153793" align="aligncenter" width="590"] Arènes de Nîmes © Armin Kübelbeck/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Nîmes ist eine Stadt im Süden Frankreichs und Hauptstadt des Département Gard. Ihre Einwohnerzahl beträgt 145.000. Nîmes ist eine alte Römerstadt unweit des Pont du Gard – eines gewaltigen Aquädukts aus dem 1. Jahrhundert n. Chr. Der Name des Jeans-Stoffes Denim leitet sich von de Nîmes "aus Nîmes" ab. Sehenswürdigkeiten der Stadt sind vor allem die zahlreichen Bauten ...

Die Non-Stop-Regatta Vendée Globe

Die Non-Stop-Regatta Vendée Globe

[caption id="attachment_153943" align="aligncenter" width="590"] Vendee Globe Race Route © NASA[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Vendée Globe ist eine Non-Stop-Regatta für Einhandsegler, die einmal um den Globus führt und deswegen als die härteste Einhandregatta der Welt gilt. Das Rennen wurde im Jahre 1989 durch den Segler Philippe Jeantot ins Leben gerufen und findet seitdem alle vier Jahre statt. Startberechtigt sind Einrumpfboote der Klasse Open 60. Im Jahr 2008 startete die sechste Austragung am 9. November mit 3...

Deauville, Königreich der Eleganz

Deauville, Königreich der Eleganz

[caption id="attachment_151664" align="aligncenter" width="590"] Town Hall © Viault[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Deauville ist ein französisches Seebad mit 4005 Einwohnern im Département Calvados in der Region Basse-Normandie mit einem bedeutenden Yachthafen. Dieser, die Pferderennbahn, die prächtigen Villen und Hotels, das Casino sowie der breite Sandstrand und seine Promenade tragen dazu bei, dass Deauville als eines der elegantesten normannischen Seebäder angesehen wird. Bedeutendes Bauwerk ist die Kirche St. Laure...

Larissa, Hauptstadt und größte Stadt der Region Thessalien

Larissa, Hauptstadt und größte Stadt der Region Thessalien

[caption id="attachment_161082" align="aligncenter" width="590"] Ancient theatre of Larisa © Fsb2004[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Larisa ist die Hauptstadt der griechischen Region Thessalien. Sie liegt im Zentrum des Thessalischen Beckens, das von Bergen wie dem Ossa zur Ägäis hin abgeschirmt ist, und wird vom Fluss Pinios durchflossen. Larisa hat 163.000 Einwohner und ist damit die größte Stadt Thessaliens. Nach ihr ist der Asteroid (1162) Larissa benannt. Durch die Lage in einem Talkessel umgeben von Gebirgen – un...

Die Niederländischen Antillen

Die Niederländischen Antillen

[caption id="attachment_154046" align="aligncenter" width="590"] Curaçao - Willemstad Harbor © tmelendez[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Niederländischen Antillen waren ein niederländisches Überseegebiet, das geografisch zur Inselgruppe der Kleinen Antillen in der Karibik gehörte. Bis zu ihrer Auflösung am 10. Oktober 2010 bildeten sie ein Land innerhalb des Königreiches der Niederlande, neben den (europäischen) Niederlanden und Aruba, das bis Ende 1985 ebenfalls Teil der Niederländischen Antillen war. Nach der Neuordnu...

Return to Top ▲Return to Top ▲
© flickr.com - Evan/cc-by-2.0
Themenwoche Beirut – Die Corniche

Die Corniche Beirut ist die von Palmen gesäumte etwa 4.8 Kilometer lange Seepromenade an der Mittelmeerküste in Beirut im Libanon....

Trimaran L'Hydroptère in Long Beach © Thomas Lesage/cc-by-sa-3.0
Segeln

Segeln ist die Fortbewegung eines Segelschiffs oder eines Segelboots unter Nutzung der Windenergie. Segelschiffe hatten über viele Jahrhunderte weltweit eine...

Griffith Observatory © Matthew Field/cc-by-2.5
Themenwoche Los Angeles – Griffith Park

Der Griffith Park ist ein großer Park am östlichen Ende der Santa Monica Mountains im Stadtteil Hollywood in Los Angeles....

Schließen