Akaba in Jordanien

Montag, 26. Januar 2015 - 09:20 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Union für das Mittelmeer

Aqaba Marine Park © www.redseaexplorer.com/cc-by-2.0

Aqaba Marine Park © www.redseaexplorer.com/cc-by-2.0

Akaba oder Aqaba ist eine Stadt in Jordanien mit 80.000 Einwohnern. Sie ist ein Seehafen am Golf von Akaba, einem Seitenarm des Roten Meeres. Schon in der Antike war Akaba ein wichtiges Handelszentrum. Die Stadt ist eine Freihandelszone und besitzt einen Flughafen. Sie ist Verwaltungssitz und größte Stadt des Gouvernements Aqaba. Akaba ist auch wegen seiner Luxusresorts ein sehr beliebtes Urlaubsziel mit gut frequentierten Sandstränden. Die Auslastung der Hotels erreicht in der Hauptsaison häufig 100%. Jedes Jahr zum Ende Juli findet im Wadi Rum das Distant Heat Festival statt, dass Fans von elektronischer Musik aus der ganzen Welt nach Akaba lockt. Dabei legen DJs wie Armin Van Buuren, Ferry Corsten, Above & Beyond oder Josh Gabriel das Tempo vor. Aqaba war die Arab Tourism City of 2011.

Akaba ist der einzige Seehafen Jordaniens und liegt auf der Kreuzfahrtroute zwischen Europa und den Emiraten/Golfstaaten, sodass die großen Kreuzfahrer hier Station machen. Haupteinnahmequellen sind der Tourismus und der Export von Phosphatdünger. Akaba ist auch der einzige jordanische Tauchort am Roten Meer. Bereits unter König Hussein I. wurde in den 1990er Jahren ein Teil der Korallenriffe unter Naturschutz gestellt und weitere künstliche Riffe geschaffen. Von Beginn des 16. Jahrhunderts bis 1917 war die Stadt Teil des Osmanischen Reiches. Östlich von Aqaba konnten zahlreiche Felsbilder dokumentiert werden, die die Nutzung der Wüste zwischen dem Chalkolithikum und der Gegenwart zeigen.

Aqaba Marine Park © www.redseaexplorer.com/cc-by-2.0 Port of Aqaba © Etan J Tal/cc-by-3.0 Aqaba Beach © Freedom's Falcon/cc-by-sa-3.0 Aqaba Beach © Issagm/cc-by-sa-3.0 Aqaba Promenade © Jean Housen/cc-by-sa-3.0 Marina City © Hansueli Krapf/cc-by-sa-3.0
<
>
Aqaba Marine Park © www.redseaexplorer.com/cc-by-2.0
Im Juli 1917 konnte die Stadt durch die arabischen Stämme Faisals I. unter dem Kommando von Thomas Edward Lawrence (Lawrence von Arabien) nach einem Gewaltmarsch durch die Wüste Nefud eingenommen werden. Bis 1946 verblieb die Stadt als Teil von Transjordanien unter britischer Kontrolle und wurde dann die größte Hafenstadt des Staates Jordanien. Gegenwärtig werden mit großem Aufwand Projekte zur Verbesserung der Infrastruktur, insbesondere in den Bereichen gehobene Hotelerie und Luxuswohnen für Einheimische und Ausländer, geplant und realisiert. Dazu gehören Tala Bay und Saraya al Aqaba. Seit dem Inkrafttreten der Freihandelszone Akaba in 2001 wurden bereits über 20 Milliarden Dollar investiert.

Lesen Sie mehr auf visitjordan.com – Aqaba, LonelyPlanet.com – Aqaba, Wikitravel Aqaba, Wikivoyage – Aqaba und Wikipedia Aqaba. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Die King of Prussia Mall

Die King of Prussia Mall

[caption id="attachment_25091" align="aligncenter" width="590"] King of Prussia Mall © NASA WorldWind[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die King of Prussia Mall ist ein großer Einkaufskomplex in King of Prussia, einem Vorort nordwestlich von Philadelphia in Pennsylvania. Die King of Prussia Mall ist das größte Einkaufszentrum an der Ostküste der Vereinigten Staaten und das zweitgrößte Einkaufszentrum der Vereinigten Staaten. In den USA wird für den Einkaufskomplex King of Prussia Mall häufig der Name "Two-building agglomeratio...

Sevilla, die künstlerische, historische, kulturelle und wirtschaftliche Hauptstadt Südspaniens

Sevilla, die künstlerische, historische, kulturelle und wirtschaftliche Hauptstadt Südspaniens

[caption id="attachment_160543" align="aligncenter" width="590"] Avenida de la Constitución © Anual[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Sevilla ist die Hauptstadt der Autonomen Region Andalusien und der Provinz Sevilla von Spanien. Mit über 700.000 Einwohnern ist Sevilla viertgrößte Stadt Spaniens. Nach einer späten Legende wurde die Stadt von dem griechischen Helden Herakles gegründet. Die Einwohner werden als Sevillanos bezeichnet. Die Stadt ist ein wichtiger Industrie- und Handelsplatz und Touristenzentrum. Sevilla lieg...

Themenwoche Britische Kanalinseln - Guernsey

Themenwoche Britische Kanalinseln - Guernsey

[caption id="attachment_151201" align="aligncenter" width="590"] QE2 Marina - St. Peter Port © Steve Neville[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Guernsey ist die zweitgrößte der britischen Kanalinseln. Die Insel hat wegen des Einflusses des Golfstroms und aufgrund ihrer geschützten Lage im Golf von Saint-Malo ein mildes, fast mediterranes Klima. Temperaturen unter null Grad Celsius sind extrem selten, andererseits erreicht das Meerwasser auch im Hochsommer kaum Temperaturen über 20 Grad. Da es keinen Frost gibt, gedeihen auf...

Das Gasometer in Wien

Das Gasometer in Wien

[caption id="attachment_6335" align="aligncenter" width="590"] Gasometer Vienna © Andreas Poeschek - www.wiener-gasometer.at / CC-BY-SA-2.0-at[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Gasometer in Wien-Simmering sind vier ehemalige Gasbehälter aus dem Jahr 1896, die in einem umfangreichen Umbau von 1999 bis 2001 revitalisiert wurden und nun ein Entertainmentcenter, etliche Wohnungen, ein Studentenheim und eine Veranstaltungshalle aufweisen. Die Gebäude gelten schon seit jeher als Wahrzeichen des 11. Wiener Gemeindebezirks Simme...

Alcázar von Segovia in Kastilien-León

Alcázar von Segovia in Kastilien-León

[caption id="attachment_169415" align="aligncenter" width="590"] © Javicoves/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Alcázar von Segovia ist eine Burg in der spanischen Stadt Segovia in der autonomen Gemeinschaft Kastilien-León. Segovia zählt zusammen mit Toledo und Ávila zu den drei historischen Metropolen in der Umgebung der spanischen Hauptstadt. Der Alcázar von Segovia ist als Teil der Altstadt von Segovia UNESCO Welterbe. Der Alcázar von Segovia zählt zu den bekanntesten Burgen in Spanien. Der Baubeginn ...

Amiens an der Somme

Amiens an der Somme

[caption id="attachment_160723" align="aligncenter" width="590"] Quai Belu © Emmanuel LEGRAND[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Amiens ist die Hauptstadt des französischen Départements Somme und der Region Picardie und hat 134.000 Einwohner. Diese werden Amiénois genannt. Die Stadt liegt etwa 140 Kilometer nördlich von Paris, an der kanalisierten Somme, sowie an der Einmündung ihrer linken Nebenflüsse Selle und Avre. Julius Caesar hielt sich laut seinem eigenen Bericht (De Bello Gallico) vom September 54 v. Chr. bis zum ...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Old Town Hall © Hajotthu
Celle in der Lüneburger Heide

Celle ist die Kreisstadt des Landkreises Celle, gilt als südliches Tor zur Lüneburger Heide, ist eine Stadt mit einer pittoresken...

Sandvig © Jens Bludau/cc-by-sa-3.0
Allinge-Sandvig auf Bornholm

Allinge-Sandvig ist ein Ort an der Nordspitze der dänischen Ostseeinsel Bornholm. Die Fischerdörfer Sandvig (im Norden) und Allinge wuchsen schon...

© Avantique/cc-by-sa-3.0
Das Internationale Congress Centrum Berlin

Das Internationale Congress Centrum Berlin (ICC Berlin) im Ortsteil Westend des Berliner Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf ist eines der größten Kongresshäuser der...

Schließen