92Y auf der Upper East Side von Manhattan

Samstag, 1. Juni 2019 - 12:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Haus des Monats, Museen, Ausstellungen, New York City, Opernhäuser, Theater, Bibliotheken

Theresa l. Kaufmann Auditorium © Yair Haklai/cc-by-sa-3.0

Theresa l. Kaufmann Auditorium © Yair Haklai/cc-by-sa-3.0

92nd Street Y (92Y) ist ein Kultur- und Gemeindezentrum an der Upper East Side von Manhattan in New York City, an der Ecke East 92nd Street und Lexington Avenue. Der vollständige Name lautet 92nd Street Young Men und Young Women’s Hebrew Association (YM-YWHA). Es ist nicht Teil des YMCA. Die 92nd Street Y wurde 1874 von deutsch-jüdischen Fachleuten und Geschäftsleuten als Young Men’s Hebrew Association (YMHA) gegründet und hat sich zu einer Organisation entwickelt, die sich nach jüdischen Prinzipien richtet, aber Menschen aller Rassen und Glaubensrichtungen dient. Das YMHA gründete 1889 zusammen mit der Aguilar Free Library und dem Hebrew Institute The Educational Alliance.

Neben darstellenden Künsten (Klassik, Jazz und populäre Musik sowie Tanzaufführungen) bietet es eine Reihe von Gesprächsangeboten; literarische Lesungen; Filmvorführungen; Erwachsenenbildung; Schulen für Musik, Kunst und Tanz für Kinder und Erwachsene; berufliche Entwicklungsprogramme (Frühkindliche Erziehung, Tanz, Business und Mode); Aktivitäten und Klassen für Familien, Eltern und Kinder; einen Kindergarten; ein Seniorenzentrum; ein Fitnesscenter (einschließlich Fitnesskurse und Schwimmmannschaft); Summer Camps/Ferienlager; eine Residenz, die Zimmer im Hauptgebäude des Y in der 92nd Street und der Lexington Avenue vermietet; Jüdische Bildungs-, Kultur- und Gemeinschaftsprogramme; und Bildungsprogramme für Schulkinder in seinen vielen Programmen an. Die Organisation betreut in ihren New Yorker Einrichtungen jährlich rund 300.000 Menschen. In den letzten Jahren hat 92Y sein digitales Programm um Live-Webcasts von Events und ein kostenloses digitales Archiv auf 92YOnDemand.org erweitert, das sowohl Bühnenveranstaltungen als auch Web-Inhalte beinhaltet. Im Jahr 2012 gründete 92Y #GivingTuesday, das den Dienstag nach Thanksgiving als einen Tag der Feier und des (Zurück-)Gebens festlegt. Die Initiative wurde vom jüdischen Kernwert Tikun Olam (Reparatur der Welt) inspiriert und spiegelt die Mission der Institution wider, die Gemeinschaft neu zu gestalten und etwas zurückzugeben. 92Y ist auch einer der Gründungspartner des jährlichen Social Good Summit, einer Konferenz, an der sich NGOs, Technologie- und Unternehmensführer sowie Unternehmer beteiligen und die im September (während der UN-Woche) stattfindet.

Kaufmann building © Jim.henderson Theresa l. Kaufmann Auditorium © Yair Haklai/cc-by-sa-3.0 © Yair Haklai/cc-by-sa-3.0
<
>
Theresa l. Kaufmann Auditorium © Yair Haklai/cc-by-sa-3.0
92nd Street Y umfasst acht Programmierzentren: Bronfman Center for Jewish Life; Lillian & Sol Goldman Family Center for Youth & Family; May Center for Health, Fitness & Sport; Milstein/Rosenthal Center for Media & Technology; School of the Arts; Charles Simon Center for Adult Life & Learning; Tisch Center for the Arts, Center for Educational Outreach und das Center for Innovation and Social Impact. 1935 trat William Kolodney als Educational Director der 92nd Street Y bei und führte ein umfangreiches Bildungsprogramm für das allgemeine Publikum aller Glaubensrichtungen ein. Er machte das “Y” zu einem Zentrum für Kammermusik, Gedichtlesungen und Tanzaufführungen. Er initiierte das Tanzzentrum von Y, die School of Music und das Poesiezentrum. Letzteres heißt jetzt Unterberg Poetry Center und wurde von prominenten Schriftstellern, darunter dem amerikanischen Dichter Karl Kirchwey, geleitet, der bis 2000 dreizehn Jahre lang Direktor war.

Im Oktober 2008 eröffnete 92Y in Tribeca einen neuen Aufführungsraum mit dem Namen 92YTribeca, um eine vielfältige Gemeinschaft junger Leute aus New York City und darüber hinaus zusammenzubringen, darunter Musiker, Künstler, Filmemacher, Performer, Schriftsteller, Pädagogen, Humoristen, Regisseure, Referenten Sportbegeisterte und viele andere. 92YTribeca befand sich in der Hudson Street 200 und bot eine komplette Performance-Bühne für Live-Musik, Comedy, Theater, digitale Medien, Performance-Art und Tanz, ein Kino mit 72 Sitzen, das eine Vielzahl von nationalen und internationalen Filmen, Kurzfilmen und digitalen Medien zeigte; ein WLAN-Café in dem frische, lokale Speisen und Getränke serviert wurden; einen Hörsaal und Räume für Besprechungen, Verkostungen, Unterricht und mehr; und eine Kunstgalerie mit wechselnden Ausstellungen. Zu den anderen Programmen zählten jüdische Kulturveranstaltungen und -feiern, Möglichkeiten für Community Service in der ganzen Stadt und Unterhaltungsangebote wie Sommer-Softball im Central Park und Wildwasser-Rafting-Ausflüge. Im März 2013 wurde bekannt gegeben, dass der 92YTribeca-Standort zum Sommer 2013 geschlossen wird.

Lesen Sie mehr auf 92Y und Wikipedia 92nd Street Y. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Route 66: Das längste Dorf Amerikas

Route 66: Das längste Dorf Amerikas

[caption id="attachment_7252" align="aligncenter" width="590"] U.S. Route 66 © SPUI[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Route 66 galt ab 1926, abgesehen vom Lincoln Highway (der ersten durchgehenden Straße, die die Ost- mit der Westküste verband und vom Times Square in New York zum Lincoln Park in San Francisco führt), als eine der ersten durchgehenden Straßenverbindungen zur US-amerikanischen Westküste. Heute sind die verbliebenen Teilstücke der einst 2.448 Meilen (3.939,67 Kilometer) langen Strecke von Chicago (Illinois) nac...

[ read more ]

Themenwoche Dubai - Die Dubai Marina

Themenwoche Dubai - Die Dubai Marina

[caption id="attachment_25162" align="aligncenter" width="590"] View from the Torch - 64th floor © Matteoserena/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der seit 2003 entstehende Stadtteil soll im Endausbau (je nach Abgrenzung) zwischen 75.000 bis zu 150.000 Menschen beherbergen und etwa 200 Wolkenkratzer und Hochhäuser beinhalten. Der rund 4 Quadratkilometer – einschließlich der Wasserflächen – große Komplex ist seit dem Frühjahr 2010 mit zwei Stationen an die Dubai Metro angeschlossen. Dubai Marina liegt rund ...

[ read more ]

Echte Winterabenteuer in der Region Lillehammer

Echte Winterabenteuer in der Region Lillehammer

[caption id="attachment_152766" align="aligncenter" width="590"] Lillehammer © Hasse A[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Lillehammer ist eine Stadt in Norwegen. Sie liegt rund 180 km nördlich von Oslo, am Nordufer des Mjøsa-Sees im Gebirgstal Gudbrandsdalen. Sie wurde durch die Ausrichtung der XVII. Olympischen Winterspiele 1994 weltweit bekannt. Die Stadt war in der Folge auch Austragungsort einer Reihe weiterer bedeutender Sportveranstaltungen wie zum Beispiel der Handball-Europameisterschaft 2008. Die erste Erwähnung Lil...

[ read more ]

Themenwoche Umbrien - Amelia

Themenwoche Umbrien - Amelia

[caption id="attachment_153583" align="aligncenter" width="590"] © Attilios[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Amelia ist eine Stadt mit 11.800 Einwohnern in der Provinz Terni. In der Antike trug sie den Namen Ameria. Die Stadt ist Mitglied der Cittaslow, einer 1999 in Italien gegründeten Bewegung zur Entschleunigung und Erhöhung der Lebensqualität in Städten durch Umweltpolitik, Infrastrukturpolitik, urbane Qualität, Aufwertung der autochthonen Erzeugnisse, Gastfreundschaft, Bewusstsein und landschaftliche Qualität. Amel...

[ read more ]

Die Hafenstadt Brest

Die Hafenstadt Brest

[caption id="attachment_153751" align="aligncenter" width="590"] Rue Saint-Malo maisons © Moreau.henri[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Brest ist eine französische Hafenstadt in der Bretagne mit 141.315 Einwohnern. Sie gehört zum Département Finistère in der Bretagne. Aufgrund ihrer geschützten Lage an der Bucht von Brest (frz: Rade de Brest), einer tief ins Land ragenden Bucht des Atlantiks, sowie des natürlichen Hafens im Bereich der Mündung des Flüsschens Penfeld ist Brest seit Jahrhunderten ein bedeutender Marinehafen Fra...

[ read more ]

Archangelsk in Nordrussland

Archangelsk in Nordrussland

[caption id="attachment_151350" align="aligncenter" width="586"] Arkhangelsk © Ларин Андрей/cc-by-sa-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Archangelsk ist eine Hafenstadt in Nordrussland mit 349.000 Einwohnern. Sie ist administratives Zentrum der Oblast Archangelsk und befindet sich oberhalb der Mündung der Nördlichen Dwina in das Weiße Meer. Die Stadt entstand im Jahr 1584 unter dem Namen Nowocholmogory mit der Befestigung des Erzengel-Michael-Klosters. Archangelsk war im 16. Jahrhundert der erste russische Seehafen, ü...

[ read more ]

Dijon, Hauptstadt des Burgunds

Dijon, Hauptstadt des Burgunds

[caption id="attachment_153800" align="aligncenter" width="590"] Maille Mustard Store © Arnaud 25[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Dijon ist eine Stadt im Osten Frankreichs, Hauptstadt des Départements Côte-d’Or und die Hauptstadt der Region Burgund mit 151.543 Einwohnern. Dijon ist ein Verkehrs-, Handels- und Industriezentrum und Sitz der Université de Bourgogne, die 1722 gegründet wurde. Die Stadt ist berühmt für ihren Senf und ein wichtiger Handelsplatz für Burgunderweine. Dijon liegt am Westrand der Saône-Ebene und am F...

[ read more ]

Themenwoche Schottland - East Kilbride

Themenwoche Schottland - East Kilbride

[caption id="attachment_152509" align="aligncenter" width="590"] East Kilbride Heritage Park © geograph.org.uk - John McLeish/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]East Kilbride (schottisch-gälisch: Cille Bhrìghde an Ear) ist eine Stadt in der schottischen Unitary Authority von South Lanarkshire. Es ist die sechstgrößte Stadt Schottlands und die größte der schottischen New Towns. 2006 betrug die Einwohnerzahl rund 81.000. East Kilbride befindet sich in erhöhter Lage rund 15 km südlich von Glasgow und 8 km west...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Hampton Court Palace © flickr.com - Duncan Harris/cc-by-2.0
Hampton Court Palace in London

Hampton Court Palace ist ein Schloss im äußersten Südwesten Londons am linken Ufer der Themse im Stadtbezirk Richmond upon Thames....

© Meihe Chen/cc-by-sa-4.0
Guangzhou, das südliche Tor nach China

Guangzhou ist eine Stadt im Süden der Volksrepublik China mit 11,5 Millinoen Einwohnern im Stadtgebiet und 14,9 Millionen Einwohnern in...

© Jpchevreau/cc-by-sa-4.0
Saint-Paul-de-Vence an der Côte d’Azur

Saint-Paul-de-Vence ist eine französische Stadt mit 3500 Einwohnern im Département Alpes-Maritimes in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Saint-Paul liegt im Arrondissement...

Schließen