432 Park Avenue in New York City

Mittwoch, 05. August 2015 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, New York City

Tallest buildings in New York City © Ali Zifan modified by DigbyDalton

Tallest buildings in New York City © Ali Zifan modified by DigbyDalton

432 Park Avenue ist ein im Bau befindlicher Wolkenkratzer in New York City. Der Bau des Gebäudes begann im Jahr 2012 und soll 2015 vollendet sein, nachdem die Endhöhe bereits im Oktober 2014 erreicht wurde. Mit einer Höhe von 426 Metern ist es seither das zweithöchste Gebäude der Stadt und eines der höchsten weltweit.

Die Planungen, die im Herbst des Jahres 2011 vorgestellt wurden, sahen vor, an der Park Avenue in Manhattan in unmittelbarer Umgebung zum Central Park einen 426 Meter hohen Wolkenkratzer zu errichten. Das Gebäude ist mit dieser Höhe nach dem Richtfest das zweithöchste Gebäude der Stadt nach dem One World Trade Center (541 Meter) einige Kilometer südlich in Lower Manhattan. Es übertrifft damit das 381 Meter hohe Empire State Building als zweithöchster Bau in New York sowie als höchstes Gebäude in Midtown Manhattan. Innerhalb der USA belegt es nach dem One World Trade Center und dem 442 Meter messenden Willis Tower in Chicago den dritten Rang der höchsten Wolkenkratzer. Das Bauwerk ist nach seiner architektonischen Höhe als auch bis zum Dach neun Meter höher als das ehemalige World Trade Center. Gestalterisch zeichnet sich das über eine quadratische Grundfläche verfügende Gebäude durch seine sehr schlanke Proportion aus. Auch mit der wachsender Höhe bleibt die für seine Größe äußerst schmale Grundfläche unverändert bestehen, bis es mit einem Flachdach abschließt. Dadurch hebt sich der Turm einerseits durch seine Gestalt und andererseits durch seine Höhe von der näheren Umgebung ab. Das Hochhaus soll fast ausschließlich zu Wohnzwecken genutzt werden, auf 89 Etagen sind insgesamt 104 Apartments vorgesehen. Unterirdisch soll es für technische Einrichtungen weitere drei Geschosse geben. Die Baukosten sollen etwa 880 Millionen Euro betragen.

Entrance of fromer Drake Hotel at 432 Park Avenue © flickr.com - Rodney/cc-by-2.0 432 Park Avenue in September 2014 © Justin.A.Wilcox/cc-by-sa-4.0 Tallest buildings in New York City © Ali Zifan modified by DigbyDalton
<
>
Entrance of fromer Drake Hotel at 432 Park Avenue © flickr.com - Rodney/cc-by-2.0
Im Januar 2012 wurde mit Bauplatzvorbereitungen begonnen. Im Mai 2012 begannen die ersten Bauarbeiten auf dem Grundstück, wobei bereits Bewehrungsstahl in den Boden zur Fundamentsgründung gebohrt und betoniert wurde. Am 27. September 2012 wurde auf der Baustelle mit der Errichtung des ersten festen Baukrans begonnen, der wenige Tage später in Betrieb genommen wurde. In den ersten Wochen des Jahres 2013 wurde ein zweiter identischer Baukran auf der anderen Seite des Rohbaus installiert. Die Betonierungen waren bereits Mitte Februar 2013 soweit fortgeschritten, dass die Baustelle des Wolkenkratzers Straßenhöhe erreicht hatte. Der innere Gebäudekern aus massivem Stahlbeton hatte zu diesem Zeitpunkt das Straßenniveau um mehrere Meter überschritten. Nach dem Erreichen der Straßenhöhe wurde mit dem Bau der überirdischen Etagen begonnen.

Mitte Mai 2013 wurden erste Glasscheiben mit einer Größe von zweieinhalb auf zweieinhalb Metern angebracht. Die Hälfte der Höhe, rund 210 Meter, wurde im Januar 2014 erreicht, nachdem auch die Fassadenverkleidung weiter fortgeschritten war. Einen wichtigen Meilenstein markiert der 17. Mai 2014, als der Gebäudekern erstmals die 300 Meter-Marke übertraf und 432 Park Avenue somit dem elitären Club der Supertall-Wolkenkratzer New Yorks beitrat. Mitte Juni 2014 stieg 432 Park Avenue zum vierthöchsten Gebäude in New York auf, als es mit einer Höhe von über 321 Metern sowohl das Chrysler Building als auch den New York Times Tower übertraf. Am 13. Oktober 2014 erreichte der Gebäudekern seine Endhöhe, es gab sogar eine feierliche Zeremonie. Jedoch verblieben zu diesem Zeitpunkt noch zwei mechanische Stockwerke, bis das Gebäude seine endgültige Höhe von 426 Metern erreicht. Ende Oktober 2014 wurden die letzte Querbalken angebracht (zwei Stockwerke über dem Gebäudekern), womit 432 Park Avenue zum zweithöchsten Gebäude New Yorks und zum dritthöchsten der USA avancierte.

Lesen Sie mehr auf 432 Park Avenue und Wikipedia 432 Park Avenue (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Cancún an der Riviera Maya in Mexiko

Cancún an der Riviera Maya in Mexiko

[caption id="attachment_153510" align="aligncenter" width="590"] Cancún sign © World Wide Wilson - Britainneedsyou/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Cancún ist eine Stadt an der Küste der Halbinsel Yucatán und liegt im Regierungsbezirk Benito Juárez im äußersten Nordosten des Bundesstaats Quintana Roo im südöstlichsten Teil Mexikos. Cancún ist das Zentrum des Urlaubsgebiets Riviera Maya und hat etwa 880.000 Einwohner. Die Stadt ist besonders als Touristenziel weltbekannt. Der Name can cún bedeutet in der Sprach...

Q1 Resort & Spa in Gold Coast

Q1 Resort & Spa in Gold Coast

[caption id="attachment_172126" align="aligncenter" width="590"] Q1 Resort and Spa © flickr.com - paul (dex) bica/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Q1 Tower (Abkürzung für Queensland Number One Tower) wurde am 26. Oktober 2005 in Gold Coast in Australien mit einer Gesamthöhe von 323 m eröffnet. Er ist eines der höchsten Wohngebäude der Welt. Sein Name ist eine Hommage an die gleichnamige olympische Rudermannschaft Australiens der 1920er Jahre. Der 78 Etagen umfassende Tower befindet sich im Stadtteil Surfer...

Themenwoche Cornwall - St Ives

Themenwoche Cornwall - St Ives

[caption id="attachment_153195" align="aligncenter" width="590"] St Ives harbour front © flickr.com - Char/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Stadt St Ives zählt 11.000 Einwohner. Der Name leitet sich von der kornischen Heiligen Ia ab, nach dem die Kirche im Ort, St. Ia’s Church, benannt ist. St Ives ist als beliebter Ferienort und Künstlerkolonie bekannt. Im Jahr 1877 wurde eine Eisenbahnstrecke von der nahegelegenen Gemeinde St Erth nach St Ives gebaut. Die Stadt wurde danach zum beliebten Ausflugs- und F...

Themenwoche Tunesien - Monastir

Themenwoche Tunesien - Monastir

[caption id="attachment_168262" align="aligncenter" width="590"] Al Qurayyah beach © Tabkram[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Monastir ist eine Küstenstadt mit 93.000 Einwohnern und Hauptstadt des gleichnamigen Gouvernements. Sie liegt im Süden des Golfs von Hammamet, 20 km östlich von Sousse und 162 km südlich von Tunis. Der Monastir Habib Bourguiba International Airport befindet sich acht Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Bis 2011 der wichtigste touristische Flughafen Tunesiens, hat er nach der Eröffnung des Enfidha–Hamma...

Die Queen Elizabeth 2

Die Queen Elizabeth 2

[caption id="attachment_151244" align="aligncenter" width="590"] Port of Hamburg © Seebeer[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die RMS Queen Elizabeth 2 (QE2) war 35 Jahre lang das Flaggschiff der britischen Cunard-Reederei, bis sie 2004 von der Queen Mary 2 abgelöst wurde. Der Heimathafen der QE2 war das englische Southampton. Am 18. Juni 2007 kündigte die Cunard-Reederei an, das Schiff zum Jahresende 2008 für 100 Millionen Dollar nach Dubai zu verkaufen, wo es ab Frühjahr 2009 am Ostrand der Palm Jumeirah als Museum (mit L...

The Cheesecake Factory

The Cheesecake Factory

[caption id="attachment_164348" align="aligncenter" width="590"] North Shore Mall - Peabody © Anthony92931/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen lassen"]The Cheesecake Factory, Inc. ist ein Restaurantunternehmen und Lieferant von Käsekuchen mit Sitz in den Vereinigten Staaten. Das Unternehmen betreibt 185 Full-Service-Restaurants: 165 unter der Cheesecake Factory-Marke, 13 unter der Grand Lux Cafe-Marke und eine unter der RockSugar Pan Asian Kitchen-Marke. The Cheesecake Factory betreibt auch zwei Bäckereien - in Calabasas, ...

Return to Top ▲Return to Top ▲
HM Bark Endeavour replica in Cooktown © John Hill/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Queensland – Cooktown

Cooktown in Queensland, auf der Kap-York-Halbinsel an der Korallenmeer-Küste, ist die nördlichste Stadt an Australiens Ostküste. Die 6 m über...

Ronald McDonald House by Friedensreich Hundertwasser © Thomas Schoch
Essen, Kulturhauptstadt Europas 2010

Essen ist eine Großstadt im Zentrum des Ruhrgebiets. Sie ist nach Köln, Düsseldorf und Dortmund die viertgrößte Stadt des Landes...

Sommerloch © Klaus Graf/cc-by-sa-2.0-de
Sommerloch in Rheinland-Pfalz

Sommerloch ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Rüdesheim an und hat 400 Einwohner....

Schließen