Themenwoche Bangladesch – Dhaka

31. August 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Rose Garden Palace © Bazaan/cc-by-sa-3.0

Rose Garden Palace © Bazaan/cc-by-sa-3.0

Dhaka ist die Hauptstadt Bangladeschs und mit 8.906.039 Einwohnern in der eigentlichen Stadt und 19.580.000 in der Agglomeration vor Chittagong und Khulna die größte Stadt des Landes. Sie ist auch die Hauptstadt der gleichnamigen Division (Verwaltungseinheit). Dhaka liegt an einem Seitenarm des Flusses Dhaleshwari im Herzen der größten Jute-Anbauregion der Welt. Das umliegende Gebiet ist sehr dicht bevölkert und wird von starken Monsun-Überschwemmungen heimgesucht.  mehr lesen…

Themenwoche Bangladesch – Khulna

30. August 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

The Sixty Dome Mosque, part of the medieval Mosque City of Bagerhat © Belayet/cc-by-3.0

The Sixty Dome Mosque, part of the medieval Mosque City of Bagerhat © Belayet/cc-by-3.0

Khulna ist Hauptstadt der gleichnamigen Division und mit gut 1,4 Millionen Einwohnern (Stand: 2014) drittgrößte Stadt des Landes (nach Dhaka und Chittagong). Eigenartigerweise sank die Einwohnerzahl von 2001 bis 2011 um über 100.000. In der Division liegt die Historische Moscheenstadt Bagerhat, die seit 1985 zum UNESCO-Welterbe gehört.  mehr lesen…

Annapolis in Maryland

30. August 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

© Carol M. Highsmith

© Carol M. Highsmith

Annapolis ist die Hauptstadt des US-Bundesstaates Maryland und Sitz der Countyverwaltung (County Seat) des Anne Arundel Countys. Hier liegt der Sitz der United States Naval Academy. Annapolis ist heute eine prosperierende Hafenstadt. In ihren diversen Hafenbuchten (Marinas) liegen hunderte von Segelyachten, die zur fast ganzjährigen Segelsaison in der Chesapeake Bay kreuzen.  mehr lesen…

Themenwoche Bangladesch – Brahmanbaria

29. August 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Jamia Islamia Yunusia © Zulfiquar Aungshu/cc-by-sa-4.0

Jamia Islamia Yunusia © Zulfiquar Aungshu/cc-by-sa-4.0

Brahmanbaria ist die Distrikthauptstadt des gleichnamigen Distrikts im südöstlichen Bangladesch. Die Stadt zählt eine Bevölkerung von mindestens 132.000 Einwohnern. Brahmanbaria besteht aus 12 Wards (Stadtbezirken). Nördlich befindet sich die historische Alte Brücke von Bariura. Brahmanbaria hat aufgrund der zunehmenden Einwohnerzahl und Größe seit 1869 eine selbstständige Stadtbehörde (municipality).  mehr lesen…

Themenwoche Bangladesch – Chittagong

28. August 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Ethnological Museum of Chittagong © Tanvir87bd/cc-by-sa-4.0

Ethnological Museum of Chittagong © Tanvir87bd/cc-by-sa-4.0

Chittagong ist eine Stadt in Bangladesch. Mit 2.592.439 Einwohnern in der eigentlichen Stadt und 4.009.423 in der Agglomeration (2011) ist sie die zweitgrößte Stadt des Landes, nach der Hauptstadt Dhaka und vor Khulna. Zudem ist die Stadt Verwaltungssitz des gleichnamigen Distrikts Chittagong sowie der gleichnamigen Division. Der Hafen von Chittagong ist der größte von Bangladesch und einer der größten des gesamten indischen Subkontinents.  mehr lesen…

Porträt: Der Maler, Bildhauer, Baumeister und Dichter Michelangelo

28. August 2019 | Author/Destination: | Rubric: Porträt

Michelangelo by Daniele da Volterra © Metropolitan Museum of Art - online collection

Michelangelo by Daniele da Volterra © Metropolitan Museum of Art – online collection

Michelangelo Buonarroti, oft nur Michelangelo, war ein italienischer Maler, Bildhauer, Baumeister (Architekt) und Dichter. Er gilt als einer der bedeutendsten Künstler der italienischen Hochrenaissance und weit darüber hinaus. Michelangelo stammte aus einer angesehenen Bürgerfamilie in Florenz, die zur Partei der Guelfen gehörte. Er war der zweite Sohn des Lodovico di Leonardo Buonarroti Simoni und der Francesca di Neri und wurde am 6. März 1475 in Caprese in der heutigen Provinz Arezzo geboren, wo sein Vater für ein Jahr als Stadtvogt amtierte. Danach zog seine Familie nach Florenz zurück. Getauft wurde er am 8. März 1475 in der Kirche San Giovanni zu Caprese. Michelangelo hatte vier Brüder.  mehr lesen…

Themenwoche Bangladesch – Rajshahi

27. August 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Varendra Research Museum © Nahid.rajbd/cc-by-sa-4.0

Varendra Research Museum © Nahid.rajbd/cc-by-sa-4.0

Rajshahi, früher Rampur Boalia, ist die siebtgrößte Stadt in Bangladesch. Rajshahi ist namensgebender Hauptort Division Rajshahi und des Distriktes Rajshahi. Die Stadt hat 764.000 Einwohner und etwa 1,5 Millionen Einwohner in der Metropolregion.  mehr lesen…

Themenwoche Bangladesch

26. August 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen, UNESCO-Welterbe

Saint Martin's Island © Niaz morshed Shovon

Saint Martin’s Island © Niaz morshed Shovon

Bangladesch (Zusammensetzung aus bangla “bengalisch” und desch “Land”) ist ein Staat in Südasien. Er grenzt im Süden an den Golf von Bengalen, im Südosten an Myanmar und wird im Übrigen von den indischen Bundesstaaten Meghalaya, Tripura, Westbengalen, Mizoram und Assam umschlossen. Mit etwa 165 Millionen Einwohnern auf einer Fläche von 147.570 km² steht es nach Einwohnerzahl auf Platz acht der größten Staaten der Erde, und auf Platz sieben der Staaten nach Bevölkerungsdichte. Nach Fläche gehört es mit Platz 92 jedoch zu den mittelgroßen Staaten. Die Hauptstadt Dhaka ist eine der am schnellsten wachsenden Megastädte der Welt; weitere Millionenstädte sind Chittagong und Khulna.  mehr lesen…

Princeton in New Jersey

26. August 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Universitäten, Hochschulen, Akademien

Princeton University Boat House at Lake Carnegie © Jerrye & Roy Klotz, MD/cc-by-sa-3.0

Princeton University Boat House at Lake Carnegie © Jerrye & Roy Klotz, MD/cc-by-sa-3.0

Princeton ist eine US-amerikanische Universitätsstadt mit 6.885 Studenten im Mercer County (New Jersey), in der laut dem 23. United States Census 28.572 (Princeton Township: 16.265; Borough of Princeton: 12.307) Menschen leben (Stand: 2010). Administrativ bestand die Stadt Princeton von 1894 bis 2012 aus zwei Gemeinden, als sie sich aufgrund eines Streits über Schulgelder in Princeton Township und Princeton Borough aufspaltete. Im November 2011 beschlossen die Gemeinden, sich wieder zu einer Gemeinde zu verschmelzen, die danach einfach Princeton heißen sollte. Die Zusammenführung trat am 1. Januar 2013 in Kraft.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲