Themenwoche Myanmar – Naypyidaw

29. Juni 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Parliament of Myanmar © panoramio.com - mohigan/cc-by-sa-3.0

Parliament of Myanmar © panoramio.com – mohigan/cc-by-sa-3.0

Am 6. November 2005 wurde die Hauptstadt Myanmars von Rangun in die rund 300 km nördlich gelegene Planstadt Naypyidaw verlegt. Diese befindet sich auf einem Areal drei Kilometer westlich der Kleinstadt Pyinmana, das am 22. März 2006 den Namen Naypyidaw (“Sitz der Könige”) verliehen bekam. Als Grund für den Umzug wurde angegeben, dass das Gebiet, das aus allen Landesteilen leicht zu erreichen ist, durch seine zentrale Lage besser als Hauptstadt geeignet sei. Spekulationen über derartige Pläne gab es schon seit 2001. Diese Berichte waren aber von Seiten der Regierung bis kurz vor der offiziellen Bekanntgabe als noch nicht aktuell zurückgewiesen worden.  mehr lesen…

Themenwoche Myanmar – Rangun

28. Juni 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Karaweik Palace on Kandawgyi Lake © Ralf-André Lettau

Karaweik Palace on Kandawgyi Lake © Ralf-André Lettau

Rangun (offiziell Yangon) ist eine Stadt in Myanmar und Hauptstadt des Verwaltungsbezirks Yangon-Division. Mit rund 5,16 Millionen Einwohnern in der eigentlichen Stadt und 7,36 Millionen Einwohnern in der Agglomeration ist Rangun die größte Stadt und das industrielle Zentrum des Landes. Rangun gliedert sich in vier Bezirke und 32 Stadtteile. Bis zum Jahr 2005 war Rangun die Hauptstadt Myanmars; der Regierungssitz wurde nach Naypyidaw verlegt. Rangun liegt im Süden des Landes am Ostrand des Irrawaddydeltas in der Nähe des Golfes von Martaban, einem Meeresarm des Andamanischen Meeres, durchschnittlich 15 Meter über dem Meeresspiegel.  mehr lesen…

Große Synagoge in Budapest

28. Juni 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Museen, Ausstellungen

© Thaler/cc-by-sa-3.0

© Thaler/cc-by-sa-3.0

Die Große Synagoge in der Dohány utca (deutsch Tabakgasse), deshalb auch Tabaktempel genannt, ist eine nach Plänen des Wiener Architekten Ludwig Förster 1854–59 im maurischen Stil für die Pester jüdische Gemeinde errichtete Synagoge in Budapest. Sie folgte dem gemäßigten Ritus, der in Ungarn als Neolog (etwa ähnlich dem Konservativen Judentum) bezeichnet wird und ist heute mit 2964 Sitzplätzen Europas größte Synagoge. Die Dohány utca selbst, eine grüne Straße im Stadtzentrum, hat eine starke Verbindung zum Holocaust, da sie eine Grenze des Budapester Ghettos bildete.  mehr lesen…

Themenwoche Myanmar – Mandalay

27. Juni 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Mandalay Hill © Stefan Fussan/cc-by-sa-3.0

Mandalay Hill © Stefan Fussan/cc-by-sa-3.0

Mandalay ist eine Stadt im Zentrum von Myanmar (Birma) an einer Biegung des Irawadi-Flusses. Mit knapp 1,6 Millionen Einwohnern ist Mandalay nach Rangun die zweitgrößte Stadt des Landes. Mandalay besitzt einen internationalen Flughafen, den Mandalay International Airport. Verbindungen nach Rangun bestehen per Straße, Eisenbahn und Schiff.  mehr lesen…

Themenwoche Myanmar – Bago

26. Juni 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Monk examinations © flickr.com - magical-world/cc-by-sa-2.0

Monk examinations © flickr.com – magical-world/cc-by-sa-2.0

Bago ist die viertgrößte Stadt Myanmars und Hauptstadt der gleichnamigen Verwaltungseinheit Bago-Division. Bis zur Umbenennung zahlreicher geographischer Bezeichnungen durch das Militär im Jahre 1989 war die geläufige Bezeichnung der Stadt Pegu. Bago liegt etwa 80 km nördlich von Rangun im Südosten der Bago-Division am Bago-Fluss, der in den Indischen Ozean mündet. Die geschätzte Einwohnerzahl liegt bei 491.000.  mehr lesen…

Porträt: Mustafa Kemal Atatürk, der Begründer und erster Präsident der Republik Türkei

26. Juni 2019 | Author/Destination: | Rubric: Porträt, UNESCO-Welterbe

Mustafa Kemal Atatürk during a coffee and smoking break (1936) © Ministry of Culture and Tourism of the Republic of Turkey

Mustafa Kemal Atatürk during a coffee and smoking break (1936)
© Ministry of Culture and Tourism of the Republic of Turkey

Mustafa Kemal Pascha war der Begründer der Republik Türkei und von 1923 bis 1938 erster Präsident der nach dem Ersten Weltkrieg aus dem Osmanischen Reich hervorgegangenen modernen Republik.  mehr lesen…

Themenwoche Myanmar – Mawlamyaing

25. Juni 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

© panoramio.com - mohigan/cc-by-sa-3.0

© panoramio.com – mohigan/cc-by-sa-3.0

Mawlamyaing, auch Mawlamyine geschrieben, ist die drittgrößte Stadt in Birma (Myanmar) und liegt etwa 300 km südöstlich von Rangun und 70 km südlich von Thaton an der Mündung des Saluen– (Thanlwin)-Flusses. Zur Zeit der britischen Herrschaft trug die Stadt den Namen Moulmein. Mit 300.000 Einwohnern ist Mawlamyaing die größte Stadt im Mon-Staat und der wichtigste Handels- und Warenumschlagplatz im südöstlichen Birma.  mehr lesen…

Themenwoche Myanmar

24. Juni 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen, UNESCO-Welterbe

Pathein © panoramio.com - oikk/cc-by-3.0

Pathein © panoramio.com – oikk/cc-by-3.0

Myanmar, allgemeinsprachlich Birma oder Burma, ist ein Staat in Südostasien und grenzt an Thailand, Laos, die Volksrepublik China, den Nordosten Indiens, Bangladesch und den Golf von Bengalen. Das Land stand seit 1962 unter einer Militärherrschaft, bis diese am 4. Februar 2011 einen zivilen Präsidenten als Staatsoberhaupt einsetzte. Die größte Stadt des Landes ist Yangon (Rangun). Rangun war früher auch die Hauptstadt von Myanmar (seit 2005 ist Naypyidaw die Hauptstadt). Weitere große Städte sind Mandalay, Mawlamyaing, Bago und Pathein (Liste der Städte in Myanmar).  mehr lesen…

Elvis Presleys Graceland in Memphis

24. Juni 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Museen, Ausstellungen, Paläste, Schlösser, Villen, Parks

© PaddyBriggs

© PaddyBriggs

Graceland ist das vormals von Elvis Presley bewohnte Anwesen im Stadtteil Whitehaven im Süden von Memphis, Tennessee. Es ist nach Stephen C. Toofs Tochter, welche die Farm 1894 von ihrem Vater erbte, benannt.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲