Frankenmuth in Michigan

28. Februar 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Zehnder's © AndrewHorne/cc-by-sa-3.0

Zehnder’s © AndrewHorne/cc-by-sa-3.0

Frankenmuth ist eine Stadt in Saginaw County im US-Bundesstaat Michigan. Im Jahr 2012 betrug die Einwohnerzahl 4.944. Die Stadt liegt im Frankenmuth Township, ist aber politisch selbständig. Das Bronner’s Christmas Wonderland, welches von sich behauptet, das weltweit größte Weihnachtsgeschäft zu sein, liegt in Frankenmuth. Im Volksmund heißt die Stadt The Muth oder Little Bavaria (“Klein-Bayern”). Die meisten Häuser der Stadt sind nach fränkischer Art gebaut. Außerdem wurden die Straßen im Stile deutscher Straßen beschildert. Ein Kuriosum stellt die Stille-Nacht-Kapelle dar: Sie ist eine originalgetreue Kopie der gleichnamigen Kapelle der Stadt Oberndorf im Salzburger Land (Österreich).  mehr lesen…

Bella Coola in British Columbia

26. Februar 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

The docks at Bella Coola © flickr.com - Colin/cc-by-2.0

The docks at Bella Coola © flickr.com – Colin/cc-by-2.0

Bella Coola ist eine Siedlung an der Mündung des Bella Coola River in den North Bentwick Arm des Burke Channel im Westen der Provinz British Columbia. Bella Colla ist Hauptort des Central Coast Regional District, allerdings keine eigenständige Gemeinde. Zur Ortschaft Bella Coola sind die im Tal des Bella Coola River gelegenen Siedlungen Bella Coola, Lower Bella Coola, Hagensborg, Saloompt, Nusatsum, Firvale und Stuie zusammengefasst. Das Tal des Bella Coola River ist traditionelles Siedlungsgebiet der Nuxalk, welche auch als Bella Coola bezeichnet werden.  mehr lesen…

Themenwoche Vereinigte Arabische Emirate – Emirat Abu Dhabi

24. Februar 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Abu Dhabi view from Marina village © panoramio.com - patano/cc-by-sa-3.0

Abu Dhabi view from Marina village © panoramio.com – patano/cc-by-sa-3.0

Das Emirat Abu Dhabi ist das größte der sieben Emirate und hat rund 2,33 Millionen Einwohner (mit einem Ausländeranteil von rund 80 %) auf 67.340 Quadratkilometern. Die mit Abstand größte Stadt und Hauptstadt des Emirats ist Abu Dhabi, das auch gleichzeitig die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate ist. Das Emirat besteht mit Ausnahme der Städte, dem Mangrovenbewuchs am Küstensaum und einem kleinen Felsgebiet bei al-Ain fast vollständig aus Sandwüste. Abu Dhabi gliedert sich verwaltungstechnisch in zwei Regionen: Die Western Region und die Eastern Region, die wiederum von offiziellen Repräsentanten des Herrschers geführt werden. Die wichtigsten Städte und Ortschaften im Emirat Abu Dhabi sind Abu Dhabi, al-Ain, Madinat Zayed, Liwa-Oase, Ruwais, Mirfa, Ghayathi, Sila und Delma.  mehr lesen…

Themenwoche Vereinigte Arabische Emirate – Emirat Schardscha

23. Februar 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Buhairah Corniche © Basil D Soufi/cc-by-sa-3.0

Buhairah Corniche © Basil D Soufi/cc-by-sa-3.0

Schardscha ist eines der sieben Emirate. Hauptstadt und mit Abstand größter Ort des Emirats ist das gleichnamige Schardscha. Das Emirat hat gut 1,4 Millionen Einwohner und ist damit das Emirat mit der drittgrößten Bevölkerung. Schardscha umfasst etwa 2590 km², das sind etwa 3,3 Prozent des Territoriums der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), wodurch es auch in dieser Statistik das drittgrößte der Emirate ist. Schardscha gilt als das konservativste Emirat der Vereinigten Arabischen Emirate. Es verfügt z. B. über ein strenges Alkoholverbot, auch für Ausländer. Des Weiteren sind Kleidungsvorschriften für das Auftreten in der Öffentlichkeit festgelegt. Ein Nichtbeachten hat eine Verwarnung und bei fortgesetztem Verstoß eine Geld- und unter Umständen gar eine Haftstrafe zur Folge. Desgleichen streng wird bei Besitz von Rauschgift oder Partydrogen verfahren; schon kleinste Mengen können drastische Strafen nach sich ziehen.  mehr lesen…

The Breakers in Newport

23. Februar 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Paläste, Schlösser, Villen, Parks

The Breakers in Newport © Elisa.rolle/cc-by-sa-3.0

The Breakers in Newport © Elisa.rolle/cc-by-sa-3.0

The Breakers ist ein ehemaliger herrschaftlicher Sommersitz in Newport, im US-Bundesstaat Rhode Island. Das Gebäude ist die größte Privatresidenz von Newport und wurde von 1893 bis 1895 für rund 7 Mio. Dollar für Cornelius Vanderbilt II, Enkel von Cornelius Vanderbilt, an Stelle eines abgebrannten Vorgängerbaus der Familie erbaut. Der Architekt war Richard Morris Hunt, der für Cornelius Vanderbilt II auch das Herrenhaus in der Fifth Avenue in New York City und für seinen Bruder William K. Vanderbilt das Marble House in Newport errichtet hatte. in Nordamerika befinden sich eine Reihe weiterer Gebäude der Familie Vanderbilt.  mehr lesen…

Themenwoche Vereinigte Arabische Emirate – Emirat Fudschaira

22. Februar 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Al Bithnah Fort © Mike "fasmike" Che/cc-by-sa-3.0

Al Bithnah Fort © Mike “fasmike” Che/cc-by-sa-3.0

Fudschaira ist eines der sieben Emirate, die zu den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) gehören. Die Einwohnerzahl beträgt zirka 153.000. Namensgebend für das Emirat ist die Hafenstadt Fudschaira, die auch dessen Hauptstadt ist. Ihr Ballungsgebiet zählt knapp 108.000 Einwohner. Fudschaira hat einen internationalen Flughafen, der bis auf Flüge nach Kuwait und Süd-Indien (Kozhikode) nur ein Frachtflughafen ist.  mehr lesen…

Themenwoche Vereinigte Arabische Emirate – Emirat Umm al-Qaiwain

21. Februar 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Mangroves with the city of Umm al-Quwain © flickr.com - Peter Dowley/cc-by-2.0

Mangroves with the city of Umm al-Quwain © flickr.com – Peter Dowley/cc-by-2.0

Das Emirat Umm al-Qaiwain hatte beim Zensus 2005 etwa 50.000 Einwohner und ist damit das Emirat mit der geringsten Bevölkerung aller sieben Emirate. Für 2015 wurde die Bevölkerung auf 73.000 Personen geschätzt. Etwa 60 % der Bevölkerung sind männlichen Geschlechts, nur gut 30 % Staatsbürger der VAE. Umm al-Qaiwain umfasst etwa 755 km², das sind etwa ein Prozent des Territoriums der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), wodurch es das zweitkleinste der Emirate ist. Das Emirat liegt im Norden des Landes, umschlossen von den Emiraten Schardscha und Ra’s al-Chaima sowie dem Arabischen Golf. Das Territorium besteht aus einem zusammenhängenden Stück und nicht wie fünf der sieben Emirate aus verschiedenen Teilterritorien.  mehr lesen…

Porträt: Andrew Carnegie, Stahlmagnat und Philanthrop

21. Februar 2018 | Author/Destination: | Rubric: Porträt

Andrew Carnegie © Library of Congress - Theodore C. Marceau

Andrew Carnegie © Library of Congress – Theodore C. Marceau

Andrew Carnegie war ein US-amerikanischer Tycoon in der Stahlbranche. Geboren als Sohn eines Webers, wurde Carnegie zu einem der reichsten Menschen seiner Zeit. Er war berühmt als Philanthrop und spendete insgesamt mehr als 350 Millionen US-Dollar, was heute etwa 4,9 Milliarden US-Dollar entspricht. Andrew Carnegie wurde 1835 in der schottischen Stadt Dunfermline als Sohn des Webers William Carnegie und Margaret Morrisons, der Tochter des Schuhmachers und Gerbers Thomas Morrison, geboren. Er wurde erst mit acht Jahren eingeschult. Seine Eltern hatten ihn selbst entscheiden lassen, wann er mit dem Schulunterricht beginnen wolle. Die Erwerbssituation für Carnegies Vater wurde schlechter, da die einsetzende Maschinisierung das Weben von Hand zunehmend unrentabel machte. 1848 wanderte die Familie in die USA aus und ließ sich in der Stadt Allegheny nieder, einem heutigen Stadtteil von Pittsburgh in Pennsylvania.  mehr lesen…

123
Return to Top ▲Return to Top ▲