Themenwoche Miami – Coconut Grove

30. Januar 2017 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Miami

Former Pan American Seaplane Base and Terminal Building, now Miami's city hall © Ebyabe/cc-by-sa-3.0

Former Pan American Seaplane Base and Terminal Building, now Miami’s city hall © Ebyabe/cc-by-sa-3.0

Coconut Grove ist ein Stadtviertel im Süden der City of Miami im US-Bundesstaat Florida. Coconut Grove erstreckt sich südöstlich der U.S. Highway 1 von der North Prospect Avenue als südliche Grenze zur Kreuzung von US 1 und Brickell Avenue, der nördlichen Grenze. Die westliche Grenze wird von der Le Jeune Road und die östliche Grenze von der Biscayne Bay gebildet. Coconut Grove galt lange Zeit als das Künstlerviertel von Miami.  mehr lesen…

Themenwoche Bahrain – Insel Sitra

28. Januar 2017 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Bahrain Petroleum Company - First Oil Well plaque © flickr.com - David Brossard/cc-by-sa-2.0

Bahrain Petroleum Company – First Oil Well plaque © flickr.com – David Brossard/cc-by-sa-2.0

Sitra ist eine Insel in Bahrain mit ca 42.000 Einwohnern. Sie liegt südlich von Manama und Nabih Saleh. Der Großteil der Einwohner wohnt in den sieben Dörfern Wadyan, Charidschiyya, Marguban, Qurayya, Mahazza, Sufala und Abul Aish. An der Westküste der Insel liegt die Tubli-Bucht. Die Insel war ursprünglich von Dattelpalmenwäldern und Farmen bedeckt, die von mehreren Süßwasserquellen bewässert wurden. Mangrovenwälder befanden sich an der westlichen Küstenlinie, die aber inzwischen fast vollständig verschwunden sind.  mehr lesen…

Themenwoche Bahrain – Hawar-Inseln

27. Januar 2017 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Hawar Islands Resort © Rudolph Jouber/cc-by-sa-1.0

Hawar Islands Resort © Rudolph Jouber/cc-by-sa-1.0

Die Hawar-Inseln sind eine bahrainische Inselgruppe im Persischen Golf nahe der Westküste Katars. Ihre Gesamtfläche beläuft sich auf 50,6 km². Auf der Inselgruppe leben etwa 4.000 Menschen. Trotz der geographischen Nähe zu Katar (die minimale Distanz zur katarischen Halbinsel Ras Abruq beträgt nur 1,4 km, der Abstand zu den bahrainischen Hauptinseln hingegen 19,7 km), gehören die Inseln zu Bahrain, seit der katarisch-bahrainische Grenzkonflikt mit einem Schiedsspruch des Internationalen Gerichtshofs in Den Haag am 16. März 2001 beigelegt werden konnte.  mehr lesen…

Cricket

27. Januar 2017 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Sport

© flickr.com - Pulkit Sinha/cc-by-sa-2.0

© flickr.com – Pulkit Sinha/cc-by-sa-2.0

Cricket ist eine Mannschaftssportart, die vor allem in den Ländern des Commonwealth sehr beliebt und in einigen Ländern auch Nationalsport ist. Cricket dürfte die einzige Sportart sein, in der es offizielle Mittags- und Teepausen (Lunch und Tea) gibt. Die Mittagspause dauert 40 Minuten und die Teepause 20 Minuten. Beim Cricket dreht sich alles um das Duell zwischen dem Werfer (Bowler) und dem Schlagmann (Batsman). Der Bowler versucht den Batsman zu einem Fehler zu bewegen, damit dieser ausscheidet, der Batsman seinerseits versucht den Ball wegzuschlagen, um Punkte (Runs) zu bekommen. Der Bowler wird durch die anderen Feldspieler unterstützt, die den Ball so schnell wie möglich zurückzubringen versuchen. Cricket wird in Deutschland offiziell vom Deutschen Cricket Bund e.V. vertreten, der sich über verschiedene Landesverbände organisiert. Im Rahmen eines European Cricket Council-Development-Programmes gibt es besondere Anstrengungen, Cricket in Deutschland weiter zu entwickeln und insbesondere den Jugend- und Damenbereich weiter auszubauen. Eine besondere Position nimmt in Deutschland der Husum Cricket Club ein, der seine Spiele in Hattstedt austrägt und in der ersten dänischen Liga spielt – diese ist deutlich stärker als die deutschen Ligen. Der Club ist Mitglied des Sportverbandes der dänischen Minderheit in Schleswig-Holstein. Husum stellt daher auch regelmäßig Nationalspieler für das deutsche und auch das dänische National-Team. Das dortige Stadion war bisher das einzige reine Cricketstadion in Deutschland. Mit dem Bau einer 30.000 m² großen Anlage in Werder/Havel als Cricket-Zentrum des neuen Havelländischen Cricket Clubs Werder e. V. ist aber ein zusätzlicher, attraktiver Anlaufpunkt für Cricketer in Deutschland entstanden. Diese hochmoderne und internationalen Standards entsprechende Anlage ist in Deutschland und in Kontinental-Europa neben Husum und Amsterdam erst die dritte ihrer Art. Als eine der schönsten Anlagen aber gilt das Maifeld am Olympiastadion in Berlin – dort sind zwei Natur-Pitches in Betrieb.  mehr lesen…

Themenwoche Bahrain – Central Business District Manama

26. Januar 2017 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Bahrain World Trade Center © flickr.com - Allan Donque/cc-by-2.0

Bahrain World Trade Center © flickr.com – Allan Donque/cc-by-2.0

Der Central Business District (CBD) befindet sich im Zentrum von Manama, der Hauptstadt von Bahrain. Viele der Hotels, Bürogebäude, Geschäfte und Restaurants der Stadt befinden sich im CBD. Er liegt an der Nordküste von Manama. Der CBD gilt als einer der besten Einkaufsviertel in der Stadt; hier befindet sich der Manama Souq (Markt auf Arabisch). In der Nähe der Bab Al Bahrain (das Tor von Bahrain). Im alten Souq wird eine Vielzahl von Waren angeboten, von Gewürzen, Textilien, über Elektronik bis zu Schmuck.  mehr lesen…

Themenwoche Bahrain – Insel Umm Nasan

25. Januar 2017 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

King Fahd Causeway and Umm an Nasan Island © NASA World Wind

King Fahd Causeway and Umm an Nasan Island © NASA World Wind

Umm Nasan ist eine zum Staat Bahrain gehörende Insel im Golf von Bahrain als Teil des Persischen Golfs. Die nur sehr flache Insel liegt 4 Kilometer westlich der Hauptinsel Bahrain und gut 25 Kilometer östlich vom Festland der arabischen Halbinsel. Sie ist in Nord-Süd-Richtung etwas über 5 Kilometer lang und bis zu 4 Kilometer breit.  mehr lesen…

Porträt: James Lewis Kraft, Gründer des drittgrößten Lebensmittelkonzerns der Welt

25. Januar 2017 | Author/Destination: | Rubric: Porträt

James Lewis Kraft © culturecheesemag.com - Echtner

James Lewis Kraft © culturecheesemag.com – Echtner

James Lewis Kraft war ein kanadisch-US-amerikanischer Unternehmer und Gründer des späteren drittgrößten Lebensmittelkonzerns der Welt, Kraft Foods. Geboren wurde er wahrscheinlich auf dem elterlichen Bauernhof lot 8, concession 10, Bertie Township im Südosten von Stevensville (heute Fort Erie), Kanada. Er war das zweite von elf Kindern. Seine Eltern, George und Minerva Alice Tripp Krafft waren Mennoniten, die die Tradition seines Urahnen Jacob Boehm pflegten. Sein in Deutschland geborener Großvater Francis Krafft war nach Pennsylvania emigriert, weiter nach Oberkanada (Ontario) gezogen, wo George geboren wurde, und war 1861 Farmer in Bertie Township.  mehr lesen…

Themenwoche Bahrain – al-Muharraq

24. Januar 2017 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Muharraq with Manama in the background © Leshonai/cc-by-sa-2.5

Muharraq with Manama in the background © Leshonai/cc-by-sa-2.5

al-Muharraq ist eine Hafenstadt und eines der fünf Gouvernements des Staates. Zur Volkszählung am 27. April 2010 hatte die Stadt eine Bevölkerung von 189.000. Zehn Jahre zuvor waren es nur 105.000. Das Stadtgebiet (Gouvernement) erstreckt sich über 57,46 km². Die Stadt liegt nordöstlich der Hauptstadt al-Manama auf der gleichnamigen Insel al-Muharraq mit ihren Nebeninseln. Es gibt einen Straßendamm, der von Muharraq zur Hauptinsel Bahrain führt. Der Bahrain International Airport befindet sich in der Stadt.  mehr lesen…

Themenwoche Bahrain

23. Januar 2017 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen, UNESCO-Welterbe

Manama © Wadiia/cc-by-sa-4.0

Manama © Wadiia/cc-by-sa-4.0

Das Königreich Bahrain ist ein aus 33 Inseln bestehender Staat in einer Bucht im Persischen Golf, östlich von Saudi-Arabien, westlich von Katar (ca. 35 km Luftlinie) und etwa 200 km südlich des Iran. Mit einer Fläche von rund 750 km² (nach künstlichen Aufspülungen) ist der Archipel etwas kleiner als das Hamburger Stadtgebiet. Der Name al-Bahrain bedeutet im Arabischen “die zwei Meere”. Die Hauptinsel Bahrain (620 km²) hat eine längliche Form von 48 × 16 km. Sie ist ein 30 bis 60 m hohes Kalkplateau und überwiegend von Sanddünen bedeckt. Die Insel ist seit 1986 über eine 25 km lange Brücke, den King Fahd Causeway, mit Saudi-Arabien verbunden. Im Zentrum erhebt sich der Dschabal ad-Duchan (135 m). Im Süden und Südwesten erstrecken sich Sandflächen und Salzsümpfe. Nur der nördliche Küstenbereich ist durch artesische Brunnen und Karstquellen landwirtschaftlich nutzbar. Mit einer Gesamtgröße von 780 km², ist Bahrain die drittkleinste Nation in Asien nach den Malediven und Singapur.  mehr lesen…

123
Return to Top ▲Return to Top ▲