Anapa am Schwarzen Meer

31. Oktober 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Port of Anapa © flickr.com - Alexxx Malev/cc-by-sa-2.0

Port of Anapa © flickr.com – Alexxx Malev/cc-by-sa-2.0

Anapa ist eine Stadt mit 59.000 Einwohnern und ein Kur- und Badeort am Schwarzen Meer in der Region Krasnodar im südlichen Russland. Am 5. Mai 2011 wurde der Stadt vom damaligen russischen Präsidenten Dmitri Medwedew per Ukas der Ehrentitel “Stadt des militärischen Ruhms” verliehen. Anapa liegt an den nordwestlichen Ausläufern des Kaukasus und an der Küste einer Schwarzmeerbucht, etwa 160 km westlich der Regionshauptstadt Krasnodar. Die nächstgelegenen Städte sind die Hafenstadt Noworossijsk und die Mittelstadt Temrjuk, beide etwa 50 km von Anapa entfernt. Aufgrund der Lage am Schwarzen Meer sowie der umgebenden Berge des Kaukasus herrscht in Anapa ein mildes, für russische Verhältnisse sehr warmes Klima mediterraner Art, mit durchschnittlicher Lufttemperatur von +2 °C für Januar und +23 °C für Juli sowie einer monatlichen Niederschlagsmenge von rund 400 mm. Im Winter sind allerdings Frostperioden mit –20 °C und darunter möglich.  mehr lesen…

Krasnojarsk am Fluss Jenissei

29. Oktober 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Riverport © E.doroganich/cc-by-sa-3.0

Riverport © E.doroganich/cc-by-sa-3.0

Krasnojarsk ist eine Stadt in Russland am Jenissei sowie an der Transsibirischen Eisenbahn. Mit 1,035 Mio. Einwohnern ist Krasnojarsk die drittgrößte Stadt Sibiriens nach Nowosibirsk und Omsk. Sie ist die Hauptstadt der Region Krasnojarsk und ca. 4100 km östlich von Moskau gelegen. Drei Wahrzeichen der Stadt sind auf dem 10-Rubel-Schein – der seit 2009 durch Münzen ersetzt wird – abgebildet: die Kapelle Paraskewa-Pjatniza, die Kommunale Brücke über den Jenissei und – auf der Rückseite – das Kraftwerk am Krasnojarsker Stausee.  mehr lesen…

Das Lausitzer Seenland

28. Oktober 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Paläste, Schlösser, Villen, Parks

Lusatian Lake District map © Maximilian Dörrbecker/cc-by-sa-2.0

Lusatian Lake District map © Maximilian Dörrbecker/cc-by-sa-2.0

Das Lausitzer Seenland ist ein künstlich angelegtes Seengebiet in der Lausitz. Durch die Flutung stillgelegter Braunkohlentagebaue des Lausitzer Braunkohlereviers soll bis zum Jahre 2018 Europas größte künstliche Wasserlandschaft und Deutschlands viertgrößtes Seengebiet entstehen. Die Voraussetzungen dafür, insbesondere notwendige Wasservorkommen, waren jedoch umstritten.  mehr lesen…

Mirabella V, die größte einmastige Segelyacht der Welt

28. Oktober 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Großsegler, Superyachten

© mirabellayachts.com

© mirabellayachts.com

Sie gilt als die Yacht der Superlative und sprengt mit ihren Massen alle gewöhnlichen Rahmen. Die Rede ist von der Mirabella V. Die Mirabella V ist die größte einmastige Segelyacht (Slup) der Welt mit einer Masthöhe von 90 m,die von Ron Holland konstruiert wurde. Auftraggeber dieser Super-Maxi-Yacht war der Multimillionär Joe Vittoria (Avis Rent A Car). Gebaut wurde das Superboot im Jahre 2003. Geschätzte 50 Millionen Dollar soll das Boot gekostet haben. Bis zu 20 Knoten kann die Yacht unter vollen Segeln erreichen.  mehr lesen…

Graz in der Steiermark

28. Oktober 2014 | Author/Destination: | Rubric: Europäische Union, Allgemein, Kulturhauptstadt Europas, UNESCO-Welterbe

City Hall © Tamirhassan

City Hall © Tamirhassan

Graz ist die Landeshauptstadt der Steiermark und mit 295.000 die zweitgrößte Stadt der Republik Österreich. Graz liegt an der Mur im Grazer Becken.  mehr lesen…

Die Thousand Islands

27. Oktober 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Just Enough Room Island © Omegatron/cc-by-sa-3.0

Just Enough Room Island © Omegatron/cc-by-sa-3.0

Die Thousand Islands liegen am Abfluss des Ontariosees in der Grenzregion zwischen Kanada und den USA an den Anfängen des Sankt-Lorenz-Stroms. Die Inselgruppe besteht aus 1864 Inseln, wobei Wolfe Island die mit Abstand größte ist und Insel Nr. 15 die kleinste. 21 dieser Inseln bilden den Thousand-Islands-Nationalpark, den kleinsten Nationalpark Kanadas. Seit 2002 ist die Gegend ein UNESCO-Biosphärenreservat.  mehr lesen…

Die Karibik-Insel Saint Martin / Sint Maarten

26. Oktober 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Cruise ships in Philipsburg © flickr.com - Petra de Boevere/cc-by-2.0

Cruise ships in Philipsburg © flickr.com – Petra de Boevere/cc-by-2.0

St. Martin ist eine hügelige Insel im Karibischen Meer, gelegen im Norden der Inselgruppe der Inseln über dem Winde (Antillen). Sie ist vulkanischen Ursprungs. Die höchste Erhebung bildet der Pic Paradis mit einer Höhe von 411 m über Meeresniveau. Die knapp 92 km² große Insel ist geopolitisch zwischen Frankreich und den Niederlanden geteilt: Der nördliche Inselteil bildet zusammen mit einigen Nebeninseln die französische Collectivité d’outre-mer Saint-Martin. Der südliche Teil bildet das eigenständige niederländische Land Sint Maarten.  mehr lesen…

Die HMS Warrior 1860

26. Oktober 2014 | Author/Destination: | Rubric: Großsegler, Museen, Ausstellungen, Yacht des Monats

Portsmouth Historic Dockyard © geograph.org.uk - Steve Daniels

Portsmouth Historic Dockyard © geograph.org.uk – Steve Daniels

Die HMS Warrior aus dem Jahr 1860 war das erste ozeantaugliche Panzerschiff mit eisernem Rumpf. Sie wurde von der britischen Royal Navy als Gegenmaßnahme zum französischen Panzerschiff La Gloire gebaut. Sie gab der gleichnamigen Schiffsklasse ihren Namen und war das Schwesterschiff der HMS Black Prince. Als sie vom Stapel lief, war sie durch ihren 4,5 Zoll dicken geschmiedeten Eisengürtel praktisch unverwundbar für die Geschosse der zur Zeit ihres Baus gebräuchlichen Schiffsartillerie.  mehr lesen…

Themenwoche Provence – Aix-en-Provence

25. Oktober 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

© Wolf Meusel

© Wolf Meusel

Aix-en-Provence ist eine Universitätsstadt im französischen Departement Bouches-du-Rhône und historische Hauptstadt der Provence. Die Stadt umfasst eine Fläche von 18.608 Hektar. Rund 40.000 der 143.000 Einwohner, die man Aixois nennt, sind Studenten. Als Unterpräfektur des Départements ist Aix, wie die Stadt kurz genannt wird, Hauptstadt des gleichnamigen Arrondissements. Aix zählt für die Franzosen zu den Städten mit der höchsten Lebensqualität. Insbesondere der Schwerpunkt für Kunst und Kultur sowie das studentische Angebot an Bars und Diskotheken machen den Reiz der Stadt aus. Berühmt sind auch die Calissons. Aix liegt 15 Kilometer westlich des Bergs Sainte-Victoire in einer Senke, welche durch die Flüsse Arc und Torse geformt wurde. Die Entfernung nach Marseille und zu den nächsten Stränden des Mittelmeers beträgt ca. 30 Autominuten. Regionalzüge verkehren auf der Strecke Aix-Marseille im Halbstundentakt. Die nächsten Ski-Pisten sind in 2h 30 zu erreichen. Der Flughafen Marseille ist 20 Minuten entfernt. Marseille war gemeinsam mit Košice Kulturhauptstadt Europas 2013. In Aix wurden dabei mehrere große kulturelle Veranstaltungen durchgeführt und außerdem dazu wichtige neue kulturelle Infrastruktur eröffnet.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲