Saint-Omer in der Region Nord-Pas-de-Calais

30. September 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

© Angel Aroca Escámez/cc-by-sa-3.0

© Angel Aroca Escámez/cc-by-sa-3.0

Saint-Omer ist eine Gemeinde mit 14.000 Einwohnern im Département Pas-de-Calais und der Region Nord-Pas-de-Calais. Seine Einwohner werden Audomarois genannt. Die Stadt gehört zu drei Kantonen, sie ist Hauptort der Kantone Saint-Omer-Nord und Saint-Omer-Sud, und gehört außerdem teilweise zum Kanton Arques.  mehr lesen…

Themenwoche Abruzzen – Pescara

27. September 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Piazza Garibaldi © Freegiampi/cc-by-sa-2.5

Piazza Garibaldi © Freegiampi/cc-by-sa-2.5

Pescara ist eine italienische Stadt in der Region der Abruzzen, 208 km östlich von Rom, mit 121.000 Einwohnern. Sie ist die Hauptstadt der Provinz Pescara. Pescara liegt an der Mündung des Flusses Pescara in die Adria. Bei alliierten Luftangriffen während des 2. Weltkriegs wurden große Teile der Stadt zerstört. Nach dem Krieg wurde Pescara in moderner Form wieder aufgebaut.  mehr lesen…

Ciudad Bolívar in Venezuela

27. September 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Ciudad Bolívar historical zone © Hiddendaemian/cc-by-sa-3.0

Ciudad Bolívar historical zone © Hiddendaemian/cc-by-sa-3.0

Ciudad Bolívar ist die Hauptstadt des Bundesstaates Bolívar in Venezuela mit einer Einwohnerzahl von 351.000. Die Stadt wurde 1764 als Angostura gegründet und 1846 in Ciudad Bolivar zu Ehren des Freiheitskämpfers Simón Bolívar umbenannt. Angostura war eine Zusammenziehung des vollständigen Namens Santo Tomé de Guayana de Angostura del Orinoco, was auf Deutsch Sankt Thomas von Guyana an der Verengung des Orinocos heißt.  mehr lesen…

Themenwoche Abruzzen – Teramo

26. September 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Piazza Martiri della Libertà © S4mb0r4

Piazza Martiri della Libertà © S4mb0r4

Teramo (in der Antike Interamna Praetuttiorum) ist die Hauptstadt der gleichnamigen italienischen Provinz Teramo in der Region Abruzzen. In der Stadt wohnen 55.000 Einwohner auf einer Fläche von 151 km². Sie ist Standort der Universität Teramo. Teramo liegt in einer hügeligen Landschaft, nicht weit vom Gebirgsmassiv des Gran Sasso entfernt, zwischen den Flüssen Tordino und Vezzola.  mehr lesen…

Feodossija auf der Krim

26. September 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Feodosia Bay © Victor Korniyenko/cc-by-sa-3.0

Feodosia Bay © Victor Korniyenko/cc-by-sa-3.0

Feodossija ist eine Hafenstadt auf der Krim in der Ukraine mit etwa 90.000 Einwohnern (mit eingemeindeten Vororten). Die Stadt ist ein touristisches Zentrum und ist verwaltungstechnisch neben der eigentlichen Stadt in die fünf Siedlungen städtischen Typs und 11 Dörfer unterteilt.  mehr lesen…

Themenwoche Abruzzen – Lanciano

25. September 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Piazza Plebiscito © Olivier Jules/cc-by-sa-3.0

Piazza Plebiscito © Olivier Jules/cc-by-sa-3.0

Lanciano ist eine Gemeinde der Provinz Chieti in Italien mit 36.000 Einwohnern. Die Gemeinde liegt rund 50 km vom Hauptort der Provinz, der Stadt Chieti und 13 km von der Adriaküste entfernt. In der Umgebung der Gemeinde werden Reben der Sorte Montepulciano für den DOC-Wein Montepulciano d’Abruzzo angebaut.  mehr lesen…

Themenwoche Abruzzen – L’Aquila

24. September 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

City center © flickr.com - elparainbow/cc-by-2.0

City center © flickr.com – elparainbow/cc-by-2.0

L’Aquila (ital. der Adler) ist die Hauptstadt der Region Abruzzen und der Provinz L’Aquila. L’Aquila zählt 70.500 Einwohner. Sie liegt 118 km nordöstlich von Rom und 106 km westlich von Pescara. L’Aquila liegt auf rund 700 Metern im weiten Tal des Pescara. Es wird von allen Seiten von den Bergen der Abruzzen beherrscht, darunter im Osten dem Gran Sasso d’Italia, dem höchsten Berg des italienischen Festlands außerhalb der Alpen. Das Gemeindegebiet hat eine sehr große Ausdehnung, zu dem neben der Kernstadt zahlreiche Dörfer und Weiler im Tal des Aterno und im Altopiano delle Rocche gehören. Ein großer Teil des Gemeindegebiets gehört zum Nationalpark Gran Sasso und Monti della Laga, dessen Sitz im Teilort Assergi liegt.  mehr lesen…

Themenwoche Libanon – Baalbek

24. September 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen, UNESCO-Welterbe, Union für das Mittelmeer

© Baalbek Museum/cc-by-sa-3.0

© Baalbek Museum/cc-by-sa-3.0

Baalbek ist eine Provinzhauptstadt im Libanon mit zirka 83.000 Einwohnern, etwa 85 km nordöstlich von Beirut entfernt und ein wichtiges Zentrum der Bekaa-Ebene. Der Ort ist seit dem achten Jahrtausend vor Christus besiedelt, in römischer Zeit lautete sein Name Heliopolis (nicht zu verwechseln mit Heliopolis in Ägypten). Berühmt ist Baalbek für seine gewaltigen Tempelanlagen, darunter die imposante Ruine des Jupiterheiligtums, eine der größten sakralen Anlagen des Römischen Reichs, sowie weitere römische Tempel. Die sechs noch stehenden Säulen des Jupitertempels sind das Wahrzeichen Baalbeks und neben der Zeder des gesamten Libanon. Die Tempelanlagen und die Altstadt von Baalbek gehören seit 1984 zum Weltkulturerbe der UNESCO.  mehr lesen…

1234
Return to Top ▲Return to Top ▲